Warum hat mein Hund plötzlich Angst vor der Wasserschüssel?

12 Antworten

Kann,dass die Schüssel mal von der Sonne zu heiss geworden ist und sie gerade da trinken wollte? Uns ist das im Urlaub passiert. Plötzlich zuckte der Hund vor Schreck, weil sein Napf so heiss war. Haben wir zufällig gesehen.

Ein hund braucht nur ein napf. Und ein platz bei dem er weis: da darf ich jederzeit hin. Nicht so wie im SZ. schlafzimmer soll ruheplatz wohlmöglich sein und zum trinken soll er raus. Von jetzt auf gleich kommt sowas nicht . Entweder er hat wirklich angst weil er sich erschrocken hat: zb zu heisser napf, ersxhrocken und verbindet es mit dem napf,...! Oder er hat irgendwas innerlich. Villt hat er keine lust zu trinken, wird krank, ...!

Soviel Mühe haben wir uns nie gemacht. Bevor der Hund verdurstet, wird er jede Wasserquelle annehmen und so auch wieder Ängste verlieren. Ich meine, wir haben einfach nichts gemacht, bzw. verändert.

Hund hat nach Angriff (1 Jahr her) panische Angst?

Hallo liebe Community!

Mein Hund (Chihuahua mischling) macht seit einem Jahr ziemliche Probleme. Wir sind umgezogen und direkt beim ersten Gassi gehen in der neuen Umgebung wurde er und ich von einem großen, natürlich ohne Leine laufendem, Rüden angegriffen.

Seitdem hat er panische Angst vor allen anderen Hunden. Auch scheint er vorallem mich beschützen zu wollen, sobald ein anderer seiner Art zu nah herankommt.

Er ist mit 4 weiteren Hunden aufgewachsen, sowohl große als auch kleine Artgenossen. Sofern alle anderen mit Gassi gehen ist er relativ ruhig und freundlich. Alleine rastet er aber komplett aus, er winselt, bellt, versteckt sich, etc pp.

Nach dem Vorfall habe ich Ihn weiterhin so behandelt wie auch zuvor. Angst von meiner Seite aus sollte er nicht empfunden haben.

Alle bisherigen Maßnahmen (von tierarzt, hundestrainer, etc) ziehen bei ihm nicht, oft wird er nur noch panischer.

Ich bin so langsam am Ende und total verzweifelt und hoffe, dass mir vielleicht hier jemand einen Rat geben könnte.? Bzw eine ähnliche Situation durchgemacht hat?

Vielen lieben Dank im Voraus!!
~ Phytonidae

...zur Frage

Bekomme ich jetzt ernsthaft eine Anzeige wegen Kindesentführung?

Ich war mit meinem Hund heute mittag unterwegs (Labrador Mischling, angeblich) als wir an einem Spielplatz vorbei gingen kam ein Mädchen vom Spielplatz auf uns zu gerannt, sie war so 8 Jahre alt und hat sich total gefreut, mein Hund auch.

Sie fragte mich dann wo hin ich ginge, ich hab ihr dann gesagt dass ich ins Feld gehe das ca 200 Meter weiter weg ist, aber immer noch einsehbar.

Danach fragte sie ob sie mitkommen dürfte, ich hab ihr gesagt das es für mich okay wäre wenn ihre Mutter es ihr erlauben würde, sie sagte das es kein Problem sei weil sie bis zu einer gewissen Straße gehen darf und ab da nicht mehr weiter. Das feld lag aber mal locker 400 Meter davor.

Wir haben dann halt mit ihm gespielt (Verstecken, Ballholen und graben)

Dann hab ich ihr noch ein paar Tricks vorgeführt die ich meinem Hund irgendwann mal beigebracht habe.

Dann musste ich aber auch nach Hause. das war dann so um halb Vier, als ich am Spielplatz vorbei kam, kam mir sofort die Mutter entgegen schon fast gerannt, und meinte wie ich so etwas denn tun könne, ich hab ja gar nichts gemacht. Das Mädchen kam von alleine, das kann eine andere Mutter die am Spielplatz war sogar bezeugen.

Sie meinte auch wie ich ihr Kind denn mit einem "Kampf" - Hund spielen lassen könne, danach holte sie erstmal die Pädo Keule raus und meinte dass sie mich anzeigen möchte.

Ich habe wirklich ruhig reagiert und versucht ihr zu erklären das ich nichts böses wollte, sie hatte halt einfach spaß an meinem Hund und wenn sie keinen eigenen haben darf kann sie ja wenigstens mal mit meinem spielen.

Sind wir soweit gesunken das man in allem etwas böses sehen müssen?

Droht mir jetzt wirklich eine Anzeige wegen Kindesentführung? Ich bin M15 und das Mädchen hätte meine Schwester sein können, ich könnte keiner Frau so etwas jemals antun. Jeder Pädophile gehört für mich kastriert, ich verabscheue so etwas aufs übelste!

...zur Frage

Mein Hund trinkt zurzeit lieber Wasser vom Balkon?

Sprich meine Hundedame trinkt zurzeit lieber das stehende Wasser auf dem Balkon, das nicht abfliesst. Als ihr Wasser aus dem Napf..

Ich weiß zwar das Hunde gerne Wasser aus Pützen,Flüssen etc. trinken.

Nur hab ich bedenken das Sie zu wenig trinkt?

Oder ist diese Sorge unbegründet?

...zur Frage

Beim Hund schwappt das Wasser immer aus Napf

Hey:) wenn mein 3jähriger hund aus einem Napf trinkt, dann schwappt immer so viel wasser aus dem naf während er trinkt und dann ist immer die halbe Küche nass. Da er eine ziemlich lange Schnauze hat, kann er ja nichts dafür aber habt ihr eine Idee woich einen (relativ breiten) Napf auf kaufen kann?

...zur Frage

Mei Hund trinkt sehr wenig?

Hallo ;) Mein Hund trinkt sehr wenig egal welches Wetter ist. Ich habe sie seit Dezember letzten Jahres und es war von Anfang an schon so. Wir haben ihr schon ein paar Tropfen maggi ins Wasser oder auch naturjogurt. Wir haben ihr schon Regenwasser gegeben aber nichts hilft. Wir haben auch den Eindruck dass sie Angst vor Näpfen hat. Anscheinend hat ihr mal jemand damit Angst gemacht. Weis jemand einen guten Rat?

LG

...zur Frage

Warum hab ich nur Angst vor Hunden?

Egal wie viel ich auch überlege und mir versuche diese Tiere schönzureden, es bleibt dabei dass mich leichte Panik und Nervosität ergreifen. Wenn der Besitzer mich mit dem Hund allein lässt, fehlt es beinahe am kompletten Vertrauen dem Hund gegenüber auch wenn mir klar ist, dass er mir eigentlich nichts tut. Und wenn ich Hunde ohne Besitzer draußen auf der Straße in der Stadt oder auf irgendeinem Dorf begegne, mach ich auch mal zwangläufig einen Umweg damkt der Abstand zum Tier bleibt.

Meine Vermutung ist, dass die Angst mit dem mangelnden Wissen über Verteidigung vor diesen Tieren zusammenhängt. Ich weiß nicht ob ich sie töten oder verletzen darf wenn es mal ernster wird. Oder allgemein was zutun wäre, da nicht jeder Besitzer einen guten Einfluss auf Hunde hat.

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?