..Warum hat mein Hund Angst davor?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

der hund einer freundin hat tierisch angst wenn sie gitarre spielt (nein, nicht weil sie schlecht spielt) sondern weil er mal versucht hat in die gitarre zu beißen und die vibrierenden saiten ihm an den zähnen wehgetan haben. deswegen hat er halt auch angst wenn sie spielt.

dein hund wird das geräusch wahrscheinlich mit einer schlechten erfahrung verbinden.

vor ihrem vibrierenden sexspielzeug (das wort wie es heißt darf ich hier nicht verwenden weil es mir rot angezeigt wird, aber ihr wisst was ich meine;) )hat der hund übrigens aus demselben grund angst :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich hat ihn ein Geräusch dieser Art einmal sehr geschreckt,was er nicht vergißt . Auch mögen Hunde Geräusche nicht ,die sich in bestimmten Tonlagen abspielen,die ihrem Hörempfinden "weh " tun.

Ein Nachbarhund hat sich bei Sirenengehäul immer verkrochen und auch bei Kirchengeläute . Wünsch einen schönen Feiertag,solltest du in Deutschland wohnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann sein, dass der Hund das mit einem negativen Erlebnis verbindet, kann aber auch sein, dass er es einfach nicht kennt. Er ist aus der Prägephase raus und begnet nun allem Unbekanntem mit Vorsicht.

Man kann das Geräusch unterlassen und hoffen, dass es nirgens unerwartet auftritt oder man kann ihm diese Angst nehmen. Letzeres halte ich für deutlich sinnvoller... Bring ihm bei, dass das Geräusch ein Leckerchen ankündigt. Das dauert, aber dann verknüpft er es mit was Positivem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überleg doch mal - Hunde haben eine wesentlich bessere Nase und wesentlich bessere Ohren. Und auch Hunde sind in der Lage, ein Geräusch mit einem Geruch zu verknüpfen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qlamoour12345
02.10.2011, 23:59

Wow, lustig -.- & nein, das wird das wohl nicht sein -.-*

0

Es kann sein, dass er das Geräusch mit einer schlechten Erfahrung in Erinnerung bringt. MUSS aber nicht, vielleicht empfindet er es einfach nur als extrem unangenehm.

Wenn man das weiß, sollte man dieses Geräusch in Gegenwart des Tieres unterlassen, und auch Besucher etc. davon in Kenntnis setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jeder hund hat vor bestimmten geräuschen angst, meistens weil er sie nicht kennt. kannst du nicht leben, ohne furzgeräusche mit dem mund zu machen? wenn ja, wäre die sache damit eigentlich erledigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qlamoour12345
03.10.2011, 16:29

Doch klar, ist mir & einer Freundin demletzt einfach mal aufgefallen.

0

kann man nicht genau sagen,mein hund hate wo er noch klein war angst davor, wenn ich die hände vor dem mund hatte und laut gepustet habe,dann ist er auch einmal weggerannt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann lass dieses Geräusch doch sein,musst Deinen Hund doch nicht unnötig ärgern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qlamoour12345
03.10.2011, 00:01

Wo steht das ich das tue ?!

1

Es ist ein ihm unbekanntes Geräusch.

Meine haben z.B. Panik, wenn ich eine KAtze imitiere oder wenn es draußen donnert oder die Fenster knallen vom Wind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qlamoour12345
02.10.2011, 23:59

Ok, dankeschön :)

LG

0

Was möchtest Du wissen?