Warum hat Martin Luther King sich für die Rechte der Schwarzern eingesetzt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort


Wie alle Schwarzen wurde auch er durch die damalige Rassentrennung in den Südstaaten der USA diskriminiert.
Seine erste negative Erfahrung mit der Rassentrennung machte King bereits mit Beginn seiner Grundschulzeit. Sein engster Freund in der Vorschulzeit war ein weißer Junge aus der unmittelbaren Nachbarschaft. Dann mussten die beiden verschiedene Schulen besuchen, und die Eltern seines Freundes teilten King mit, dass er nicht mehr mit ihrem Sohn spielen könne, weil er schwarz sei.

„Wir können keine aufgeklärte Demokratie sein, wenn eine große Bevölkerungsgruppe ignoriert wird. Wir können keine starke Nation sein, wenn ein Zehntel der Bevölkerung schlecht ernährt und krank durch Bakterien ist, die keinen Unterschied zwischen Schwarzen und Weißen machen...."

Das hab ich mal eben aus wikipedia kopiert, das ist immer eine gute Adresse für Referate ;-)
https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Luther_King#cite_note-CC-2
 






Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?