Warum hat man wünsche philosophisch betrachtet?

1 Antwort

Hoppla! Weißt Du, was die Stoa ist? Die Stoa ist eine philosophische Schule (etwa 300 vCh bis 200 nCh, also insgesamt 500 Jahre), d.h. die hatten eine ganz eigene Sicht der Welt. Der letzte Bekannte Vertreter war der römische Kaiser Marc Aurel, der das Heerlager Regensburg gegründet hat - genau das kommt am Anfang des Films DER GLADIATOR vor.

Auf die Frage, wie Wünsche entstehen, geben die verschiedenen philosophischen Schulen und Richtungen sehr verschiedene Antworten. Für die Stoa war die Welt von einem Allgeist, dem Logos, durchwaltet, der Kosmos war eine wohlgefügte Ordnung des Logos und die Ähnlichkeit mit unserem Wort Logik passt, denn auch Logik bedeutet, Ordnung in Sätze, in Schlussfolgerungen bringen. Der Mensch hat teil am Logos über seinen Verstand und seine Vernunft und Teil an der Natur über seinen Körper, dessen Begierden und Gefühls- wie Gemütszuständen. Wünsche können aus den körperlichen Regungen kommen (da sind die gesellschaftlichen eingeschlossen) aber auch aus vernünftigem Denken. Die Aufgabe des Denkens, der Vernunft ist es, herauszufinden, was im Sinne des Logos das Gemäße ist (was auch das Naturgemäße sein kann - z.B. Essen bei Hunger). Die Belohnung für das richtige Austaxieren der Wünsche ist die Apatheia, die Gelassenheit. Wenn man eine innere Gelassenheit und Ruhe verspürt, hat man seine Wünsche im Gleichgewicht.

"Der Mensch hat teil ... an der Natur über seinen Körper, dessen Begierden und Gefühls- wie Gemütszuständen." Wenn Du dazu weitergehende Informationen haben willst, wie man sich das vorgestellt hat, empfehle ich "Vier-Säfte-Lehre der Antike" und "Vier-Temperamente-Lehre" zu googeln. Diese Vorstellungen reichen bis ins Mittelalter.

0

Warum ist Philosophie schwer zu verstehen bzw. vorzustellen?

Richard David Precht hat ja einige Bücher. Die sollen schwer beschrieben sein. Halt Philosophisch. Aber warum ist das für die meisten schwer?? Die Sätze sind kompliziert ausgedrückt.... fachlich...

...zur Frage

was ist ein freund? (philosophisch)

was bewirkt eine freundschaft in uns? gibt es wissenschaftliche forschungen und erkenntnisse zu dieser frage? wie lauten sie?

(thema philosophie)

...zur Frage

Suche Thema für Praktische Philosophie

Wir müssen in der Klasse einen Aufsatz für Praktische Philosophie schreiben und uns dafür selber ein Thema aussuchen aber alle die mir selber eingefallen sind haben schon andere Schüler,habt ihr vielleicht Ideen was für ein Thema ich nehmen könnte?

...zur Frage

wie am besten ein Vortrag über Sterbehilfe in Philosophie vortragen?

Wie gehe ich am besten vor? Ich habe schon Zettel zum Thema Sterbehilfe ausgedruckt und werde es den Schülern geben, dann werde ich das gemeinsam Lesen und dann werde ich noch philosophisch betrachtet es erzählen und ich muss ein Film zeigen. Jedoch hab ich auf yt kein Video gefunden über sterbehilfe mit philosophischen aspekten! Kennt ihr da welche es muss 10min gehen - 15.

Was könnte ich verbessern und was ist gut?

...zur Frage

Was für eine Ansicht vertritt Epikur gegenüber der Göttlichkeit und Schicksal (Zufall)?

Könnte mir jemand das bitte erklären? Also gewissermaßen, wie redet er über das Wesen Gottes, über die Gottlosigkeit und das Schicksal (Zufall)? Ich bedanke mich schon mal im Voraus für die Antworten.

...zur Frage

Wie kann aus dem Thema Freiheit und Fatum in der Stoa ein Referat gemacht werden?

Hallo,

ich soll ein Referat in Latein, als Klausurersatz 13. Klasse, über Freiheit und Fatum in der Stoa halten. Ich habe schon den ganzen Tag lang vergebens versucht und kann mit dem Thema einfach nichts anfangen...

Kann mir jemand helfen, wie man daraus ein Referat (20 Minuten) machen kann?

Vielen Dank !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?