warum hat man Vorurteile?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

vorurteile sind prägungen, die möglicherweise durch unsere eltern, unser umfeld sowie durch die medien bei uns einzug halten...in welchem licht steht der wolf seitdem es die gebrüder grimm gibt/gab?

ist jemand im stande uns/dir eine begebenheit, ob wahr oder nicht, glaubhaft zu übertragen, so entwickeln sich von dort an, dem benachteiligten gegenüber vorurteile von deiner person aus. der schlüssel für diese problematik liegt in unserer psyche...und mit wissen können wir es negieren!

Wenn man keine Lust hat,über etwas oder jemanden nachzudenken,greift man auf Altbewährtes zurück oder plappert irgendetwas nach,was man gehört hat.Das macht keine Mühe .So sind Vorurteile etwas für Denkfaule.

Weil man nicht mehr unbefangen ist, wie ein kleines Kind.

Weil man sich im Lauf des Lebens ein Weltbild zurechtlegt, das den Blick einengt. Man erwartet schon fast immer etwas Bestimmtes oder setzt etwas voraus. Die Erwartungshaltung ist eigentlich die Schwester des Vorurteils. Beides bedeutet, etwas kontrollieren zu wollen; etwas kontrollieren zu wollen, bedeutet, unsicher zu sein, zu wenig Vertrauen, Selbstvertrauen und Selbstsicherheit zu haben.

Entweder siehe die Antwort von humanmax/musik1234 oder vielleicht auch darum, weil die Person, der gegenüber man Vorurteile hat (aufbaut) genau das Reflektiert, was man selber ist oder nicht sein möchte :-)

Weil nur auf Grund einer Sichtweise ein Urteil gefällt und an diesem Urteil festgehalten wird, dies sich dann zu einem Glaubenssatz verdichtet und so bekommt man auch immer wieder die Bestätigung dafür. Sich von vorne herein klar zu machen, dass alles viele Sichtweisen haben kann, schützt vor Vorurteilen. Schon das Wort sagt es ja: vorher urteilen (bevor man alle Sichtweisen kennt...).

Ich denke als Schutzmechanismus. So, versucht man sich und seine "Welt" zu schützen und zu erhalten.

Sie können hilfreich sein! Wenn ich z.B. das Vorurteil habe, dass das Krokodil da vorne, das ich gar nicht persönlich kenne, mich beißen wird, kann das mein Leben retten.

Das, was du in dem Beispiel anführst, ist kein Vorurteil, sondern angewandtes Wissen.

0

Aufgrund von Erfahrung und Schubladendenken=

Die Wurzel dafür ist Egoismus: Nur ich kenne die Wahrheit! Liebe Grüße Bherka

Was möchtest Du wissen?