Warum hat man pro Tag immer nur EINE Fahrstunde? (Autoführerschein)

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Bei mir sind es immer 90 min, also eine Doppelfahrstunde.

Meiner Meinung nach gehen die 45 min viel zu schnell um dass man in einer Stunde nicht wirklich viel auffassen kann. Da mir das Fahren wirklich sehr viel Spaß macht, kommt es mir immer sehr kurz wie eine halbe Stunde, dadurch komme ich viel schneller voran, meinte mein Lehrer. Kommt aber auch auf die Lernfähigkeit eines Schülers an. Ich hatte jetzt in 4 Tagen schon 8 normale und dementsprechend 4 Doppelstunden. Kann jetzt auch schon normal fahren.

Ist aber bei jedem anders, da ich meinen Schein aber schon in 2 Wochen brauche versuche ich jeden Tag zu fahren um einfach den Abstand zwischen den Fahrstunden so gering wie möglich zu halten. Ich fahre immer morgens schon um 7:45 los. Davor nen Kaffe und ich lerne viel schneller unf besser als um 10 Uhr zum Beispiel.

Du kannst deinen Fahrlehrer natürlich auch fragen.

Wir machen immer eine Raucherpause dazwischen und das entspannt und es geht dann weiter, mir wird diese Zeit nicht von den Stunden abgezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei meiner Fahrschule darf ich mir aussuchen, ob ich ne normale Stunde oder ne Doppelstunde fahren möchte. Doppelt bin ich aber erst einmal gefahren, weil ich das recht anstrengend finde und bei nur einer setzt sich das Gelernte einfach besser. Autobahn ist eigentlich immer länger, Überlandfahrten bei mir hingegen nur normale 45 Minuten. Drei mal die Woche ne Fahrstunde ist ziemlich viel. Ich fahr - wenns hochkommt - zweimal die Woche, sonst nur einmal! Ich weiß nicht wie oft du schon gefahren bist, aber ich hatte jetzt ca 15 Fahrstunden und man lernt immer schneller, sobald man die Grundlagen drinnen hat. Frag doch mal deinen Fahrlehrer, ob er Doppelstunden macht und wann er dafür Zeit hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm bei mir war das anders, ist aber schon viele Jahre her, hatte gelegentlich Doppelstunden aber auch nicht viele, hatte damals bis zur Prüfung insgesamt nur 18 Stunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rolandnatze
07.10.2010, 12:32

angeber, damit hilfst keinem, wenn man heute inkl. der sonderfahrten ca. 35 std. braucht

0

Egal wodurch das verursacht ist, sieh es einfach mal positiv:

Du hast pro Tag eine Fahrstunde, damit hat das Gelernte Zeit, sich über Nacht zu setzen. Du kannst dir sicher sein, dass dein Gehirn sich nachts mit Schalten, Kuppeln und Rückspiegelgucken beschäftigen wird.

Du glaubst zwar das sei nicht viel und auch nicht effektiv, aber du lernst es tatsächlich besser über die ständige kurze Wiederholung, nicht über die Länge der Fahrzeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Extato
06.10.2010, 18:42

Dazu kommt aber dass es eben nicht jeden Tag ist, nur halt wenn ich Zeit habe. So ungefähr 3 mal in der Woche. Aber vielleicht ist es ja auch nur, weil ich noch nicht so oft gefahren bin?

0

Das liegt an deiner Fahrschule, ich hatte auch mal 4 Stunden aneinander(Überland). Doppelstunden waren die Regel. Ist anstrengender, aber später will man ja auch mal länger fahren und dann steht man da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Menge der Stunden hängt von der ganzen ZeitplaNUNG AB: aBER 2-3 sTUNDEN SOLLTEN ES IN DER wOCHE SCHON SEIN; aUSSE DU BENÖTIGST NICHT SO VIELE sTUNDEN: dANN DIENT DIE EINE sTUNDE NUR DER eRHALTUNG DES GELERNTEN:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

liegt an der fahrschule ich hatte teilweise bis zu 3 fahrstd pro tag (und das nicht direkt hintereinander!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hatte auch Doppelstunden und 2 mal täglich Fahrschule ... wird ne Regelung deiner Fahrschule sein ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Extato
06.10.2010, 18:39

Oder ist es nur so weil ich noch nicht oft gefahren bin? Halt quasi eine Übungstunde.

0

also ich hatte oft doppelstunden. vor allem autobahn und überlandfahrt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sylvi27
06.10.2010, 19:15

ja..bei den sonderfahrten ises ja auch normal..aber die Übungsstunden hatte ich auch nur eine die woche oder manchmal garnkeine

0

jeden tag eine stunde ist ok, manche fahrschulen machen nur eine stunde pro woche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hatte auch Doppelstunden ist aber auch schon fast 20 Jahre her....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du da nicht viel lernst liegt es aber an dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?