Warum hat man Kopfschmerzen bei Glutamat?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dazu solltest Du einen Allergologen (gute Hausärzte als Allgemeinmediziner, haben inzwischen sehr viel Ahnung davon),  befragen.

Kopfschmerzen sind ungewöhnlich, als Reaktion auf andere Ungereimtheiten im Körper, durchaus möglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht verträgst du es nicht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Man" bekommt nicht generell Kopfschmerzen, wenn man glutamathaltige Lebensmittel ißt. Nicht jeder reagiert darauf mit Kopfschmerzen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Glutamat-Unvertr%C3%A4glichkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dasadi
20.06.2016, 18:03

Das ist richtig. Jedoch gibt es viele Migräniker, bei denen Glutamate Trigger sind. Auch nicht alle, aber für Nichtmigräniker ist das sicherlich erst recht lein Problem.

1

Hat man nicht, gibt viele Studien dazu und die meisten sind der Auffassung, dass es so etwas wie eine Glutamatunverträglichkeit nicht gibt. Viel mehr sind die Personen die es von sich behaupten einem Nocebo Effekt ausgesetzt oder haben eine andere Unverträglichkeit zB Soja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dasadi
20.06.2016, 12:37

Migräne ist eine eigenständige Erkrankung, für die es keine andere Ursache gibt. Sie ist angeboren, entweder sie bricht irgendwann aus oder nicht. Jeder Mensch hat andere Trigger, die die Anfälle begünstigen, und das kann durchaus Glutamat sein. Von Soja ist mir davon noch nichts bekannt - und ich habe schon mein Leben lang Migräne. Kürzlich war ich für einige Zeit in der Migräneklinik Kiel bei Prof. Göbel. Auch hier wurde klar, dass ein schwankender Insulinspiegel, Stress und künstliche Nahrungsmittelzusätze durchaus die Attacken hervorrufen können.

2

Was möchtest Du wissen?