Warum hat man keine Nerven in der Haut vom Ellenbogen?

4 Antworten

Es kommt auch immer drauf an ob der Reiz ein Thermischer, mechanischer usw. ist und in welcher Reizintensität. Und welche Sensibilität angesprochen wird (Tiefe oder Oberfläche). Denn die Rezeptoren in unserer Haut reagieren spezifisch.

hau mal Deinen Ellenbogen volle Kanne aufn Tisch und dann stell Deine Frage über das Vorhandensein von Nerven nochmal. Und klar gibt es im gesamten Körper Nerven, das heisst nur nicht, dass sie überall gleich verteilt sind bzw. dass die Rezeptoren überall gleich verteilt sind. Es hängt halt davon ab, wo sie Sinn machen und wo nicht. Der blinde Fleck im Auge z.B. ist der Punkt, wo die Nervenbahnen im Auge zusammenlaufen und mit dem Kopf verbunden sind und wenn es evolutionstechnisch nicht nötig gewesen wäre, was gegen diesen Fakt zu unternehmen, würde das Gehirn diesen Punkt auch nicht mit der gleichen Farbe überlagern, den die wahrgenommene Umgebung hat. Um das mal ganz krass zu formulieren: Wenn jede Körperstelle gleich viele Nerven hätte, würden wir keine Unterschiede zwischen einzelnen Reizen unserer Umwelt feststellen können und Sex würde garantiert keinen Spass machen, hehe. Genauso gut könntest Du fragen, warum Haare keine Nerven haben. Haare haben ja auch nur die Funktion zu wärmen und evtl vllt den Kopf durch Polsterung vor Verletzungen zu schützen. Wehtun tuts nur, wenn jemand versucht, Dir diese Kopfbedeckung abzureissen, was ja auch von Nachteil für Dich wäre.

es sind schon Nerven in der Haut. Sie sind am Ellbogen evtl nicht so empfindlich bzw reizbar. Ausserdem ist die Haut am Ellenbogen viel dicker, fast schon Hornhautähnlich. Und das Hornhaut nicht schmerzempfindlich ist weiß ja jeder. Wir stützen uns auch oft auf die Ellenbogen auf und schürfen uns sie auf wenn wir stürzen - deswegen wird die Haut da dicker sein. LG

Wie tief unter der Haut liegen eigentlich die nerven und wo? Und was ist mit den Blutgefäßen?

Ich meine, die Überlegung muss einem doch mal gekommen sein: Warum spüren wir Dinge auf der Haut, wenn die Nerven anscheinend tiefer darunter liegen?

...zur Frage

Nervenschädigung wegen Chemotherapie?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und hatte 2014 eine Chemotherapie wegen Toxoplasmose. (8 Wochen lang) Seit dem leide ich unter anderem an sehr starken chronischen Bauchkrämpfen. Ich werde auch in einer Klinik untersucht, und die meinten vor kurzem, dass meine Nervenbahnen geschädigt sein könnten, eben wegen der Chemotherapie.

Ich kenne sowas auch in Händen und Beinen nach der Bestrahlung von Krebs, aber geht sowas auch im Bauchraum? Und was kann man gegen Nervenschädigungen tun?

Lg Elyas

...zur Frage

Wozu ist dieses Ding da?

Dieser Nerv am Ellenbogen warum den braut keiner das tut so mega doll weh man :-(

...zur Frage

Denken Mädchen anders als Jungen?

Hallo....

Ich als Psychologiestudent habe einen Jungen kennengelernt, der fragt, warum ihm nur Erwachsene bzw. Jungs ab 16 erst sagen dass er hübsch sei (Locken, schöne Zähne, reine Haut, relativ groß).

Er fragte mich, warum er nie Ansprachen bzw. Komplimente von MÄDELS bekommt?

Habt Ihr eine bodenständige Erklärung parat?

Danke

...zur Frage

Ist ein Tinnitus chronisch, weil sich ein Schmerzgedächtnis ausbildet?

( Ja ich war beim Arzt, ich brauche diesen Tip also nicht ) Bitte einfach nur auf die Frage eingehen.

Ich habe vor einem Jahr eine heftige Kieferverspannung gehabt, weil ich nachts mit den Zähnen knirsche.
Seit dem habe ich einen chronischen Tinnitus am linken Ohr.
Interessant ist, dass seit dem an mein Kiefer immer auf jeglicher Art von Stress reagiert: Er verspannt sich... nur nicht so extrem wie es dieses eine Mal vor einem Jahr war.
Das nächtliche Zähneknirschen ist noch da, allerdings nicht so heftig wie damals. Ich trage aber eine Schiene.
Hat sich im Gehirn ein Schmerzgedächtnis durch Langzeitpotenzierung gebildet ?

...zur Frage

Mir wachsen die Haare unter der Haut entlang?!?!?

Ich habe einmal falsch entgegen der Wuchsrichtung rasiert und wegem Druck es knapp unter der Haut abgeschnittel. Ich habr schwarze etwas borstige bzw. dicke Haare, die Wurzel richtet sich seitlich in die Haut hinein und das Haar wächst ca. einen halben Zentimeter unter der Haut entlang bis es schließlich raus kommt! Man spürt es unter der Haut also kann es mit der Hand spüren bzw. ertasten. Vorallem am Hoden bzw. Intimbereich sieht man es sehr stark! Man sieht es sehr stark durch die Haut durch. Ist es bei euch auch so? Bitte bitte um Antwort! Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?