Warum hat man in der DDR das R gerollt und hier nicht?

6 Antworten

Kommt sicherlich auf die Gegend an, in der die Abkürzung ausgesprochen wurde. In manchen Dialekten wird das R gerollt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das stimmt so nicht!

Es gab Gebiete in der DDR wo das "R" gerollt wurde. ABER: nicht überall!

Ausserdem rollt man das "R" auch in Bayern (z.B.).

Woher ich das weiß:Hobby – bin ein wandelndes Lexikon

Carrrrrroline Rrrrrrreiber vom Bayerrrrrrischen Rrrrrundfunk!

Ich liebe das fränkische „r“!

1

In der DDR hat man das "R" nicht gerollt, nur in der Lausitz gehörte das zum Dialekt. Wir sagten deshalb auch "Lausitzer Oberroller". Schon beim Erlernen fremder Sprachen wie Spanisch und Ungarisch konnte ich das "R" nicht rollen, wie es eigentlich sein musste.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du vergleichst "DE DE ER" mit "proisen" das eine ist kein Wort sondern eine Abkürzung mit drei Buchstaben

Hat "man" das? Das wäre mir neu. Meines Wissens gab es im Wesentlichen drei Dialekte auf dem Territorium der DDR.

ich würde sagen es waren vier ;)

1
@KillPhil78

"Berliner" würde ich als Märkisch bezeichnen. Insoweit stimme ich Dir zu.

Fränkisch?

1
@DocPsychopath

im südlichen Thüringen, so um Suhl drum herum, es wird dem fränkischen zugeordnet

1

Was möchtest Du wissen?