Warum hat man früher Pferde im Krieg benutzt? Sind sie nicht sehr scheu?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist wieder so eine Frage, definiere "Früher".

Vor der Erfindung des Autos und der Eisenbahn, waren Pferde das Transportmittel Nr.1 für alle, auch im Krieg. Das Pferd war Basis aller militärischer Strategie. Zum Kämpfen wurde zu Zeiten auch vom Pferd abgestiegen.

Im Deutsch-Französischem Krieg 1870 waren Pferde für die Schnelligkeit der Truppen verantwortlich, dabei kamen auch extrem viele Pferde zu Tode, Pferde töten bedeutete, den Gegner behindern. Das hatte der Zucht wirklich sehr geschadet. Den Entwicklungen aus diesen Kriegsfolgen haben wir die Rassenaufteilungen, wie wir sie jetzt kennen, zu verdanken.

Zu Zeiten der Versailler Verträge 1919 bekam das Pferd Mehrfachfunktionen. Schweres Gerät war in Deutschland verboten, keine Panzer, Keine Kriegsschiffe, keine Geschütze, nur Kleinkaliber und eine begrenzte Zahl an Soldaten. Was macht an da? Man gründet den größten Reitverein der Welt, die Deutsche Kavallerie. Die waren mehr mit Ausbildung und Sport beschäftigt als mit sonst was. Dann kam der Österreicher zu uns nach D, wir zogen wieder mal mit Freude in den Krieg und nahmen das längst überholte Pferd aus Tradition mit, es diente als Kanonenfutter und stand dann auf dem Speiseplan aller Soldaten. Der „Verein“ mit seinen Schulen wurde nach 1945 für immer aufgelöst und die Geschichte ist zu Ende.

Es gibt heute lediglich noch berittene Grenztruppen in
den Berglandschaften und die haben den gleichen Zweck, Strecken in unwägbarem Gelände zurücklegen.

Wir reiten heute noch nach den Regeln von 1936.

Das Pferd im Kampf, das lernt man in der Reitvorschrift, also in der alten Reitlehre, aber so dramatisch wie in den Filmen war das sicher nicht. Pferde waren im Krieg hauptsächlich für die weiten Strecken da.

Wow danke für die lange Antwort xd

0

Die Pferde waren schon rel. sorgfältig ausgebildet. Heutige Polizeipferde rennen ja auch nicht weg, wenn sich ihnen grölende Fußballer nähern, die vielleicht noch Böller krachen lassen.

Und vor der Erfindung des Autos, Panzers, Flugzeugs war nun mal das Pferd das schnellste Transportmittel.

Aber richtig gekämpft wurde mit den Pferden eher nicht. Jedenfalls nicht, wie man das in Kinofilmen sieht.  Sie dienten eher dem schnellen Reiten zum Schlachtfeld, dann wurde abgesessen und mit Axt und Schwert gekämpft. Die Ritterkämpfe bei den Tjosts, wie man sie im Kino sieht, waren Turnierdarstellungen.

Ob die Mongolen zu Pferde kämpften, weiß ich nicht.

Diese Pferdereiter (auch Kavallerie) wurden auch bis zum 1 Weltkrieg eingesetzt, wo sie dann jedoch ihren Sinn komplett verloren. Tatsächlich war die Kavallerie sehr gefürchtet, da sie den Feind schnell umgehen konnte und die Angriffe für verheerende Folgen mit sich brachten. Meistens sind die gewöhnlichen Soldaten vor einer angreifenden Kavalleriegruppe weggerannt. Stell dir einfach vor, dass 40 gepanzerte Reiter, mit Speeren bewaffnet, im Galopp auf dich zureiten und dich wahrscheinlich niedertrampeln werden, wenn ´sie dich nicht direkt mit dem Speer treffen. ;D

Schleich Pferde repainten oder casten?

Hi, ich bin grad dabei mehrere meiner schleich Pferde zu repainten,möchte jz aber dei doppelten gerne veränder wie z.B. den Kopf drehen oder den huf heben.ICH HABE BEREITS GEGOOGELT und nichts brauchbares gefunden.Gibt es vl ein Buch mit Anleitungen oder im Internet eine Webside??? Bitte um schnelle Antworten

...zur Frage

Warum haben die Pferde nur noch ein Zeh?

Die Vorfahren des pferdes hatten früher ja mehr zehen und nach ner zeit wurden es ja immer weniger aber was war der Grund?

Danke im vorraus

...zur Frage

Pferdemark Haarkur, was ist das?

Ich habe früher als kleines Mädchen immer Pferdemark Haarkur benutzt. Hab das gestern mal wieder im Laden gesehen und habe mich gefragt, was das eigentlich ist?!

...zur Frage

Ich war kurz versucht. BEDEUTUNG?

Hey, ich les grad ein buch und da will das mädchen der anderen in die gesicht schlagen, sie wird aber vorher zurückgehalten. Und dann fragt sie wieso er sie zurückgehalten hat und da sagt er :"ich war kurz versucht". Was heißt das?

...zur Frage

Pro Argument: Junge Pferde im Turniersport?

Hallo. Ich muss in Deutsch eine Erörterung schreiben, mit einem selbst gewählten Thema. Meine Themafrage lautet: Sollten Pferde schon in jungen Jahren auf Turnieren vorgestellt werden? Mir fällt kein Drittes Kontra-Argument mehr ein.. kann mir jemand helfen?😥😬 (1. Argument: Desto früher ein Pferd ausgebildet und vorgestellt, desto mehr Geld ist es wert. 2. Argument: Junge Pferde können nich mehr lernen als ältere.) P.s.: Ich bin dagegen, nur muss ich erst Contra-Argumente nennen. :)

...zur Frage

Satansevangelium?!

Servus liebe Leut, ich les grad ein Buch und hätte dazu mal ne Frage das Buch heißt '' Das Svangelium nach Satan'' von Patrick Graham und in diesem Buch ist die Rede von einem Satansevangelium und meine Frage dazu ist ob es das den wirklich gibt ?

ein Dankeschön im vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?