Warum hat man das Gefühl, dass ein ungetoastetes Toastbrot ungesünder ist, als ein getoastetes?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kenne ich auch, es könnte daran liegen, dass getoastetes Weißbrot dunkler und härter ist, als ungetoastetes Weißbrot. Die dunkle Farbe vermittelt dann das Gefühl, dunkles Brot zu essen (das ja natürlich gesünder ist, als Brot aus hellem Mehl).

Das eigentlich nicht ich denke nur immer ich könnte den ganzen Packen essen und habe immer noch hunger.

Das Gefühl habe ich nicht. Ich esse beides, getoastet und auch ungetoastet, je nachdem was ich auf das Toastbrot drauf mache.

Eben weil du das weißt, hast du das Gefühl. Stell dir das gleiche mal mit einer Bratwurst und einem Grill vor.

Mir schmeckt beides nur getoaste/gegrillt

Wie jetzt????Du toastest doch nicht den Grill????????!!!!!!!;-)))))

0
@krauthexe

@ krauthexe: satzzeichen!!!!!!! gibts die grad günstig??????? und wo???????

;-)

0
@YuLy42

Waren eben noch im Sonderangebot.Leider schon ausverkauft.:-)

0

Das pappige Zeugs schmeckt mir einfach nicht - und gesund ist es weder ungetoastet, noch getoastet.

Wer ist "man"? - Ich habe dieses Gefühl nicht.

Erwartest du auf solch eine Verallgemeinerung eine hilfreiche Antwort?

Was möchtest Du wissen?