Warum hat Hongkong den Sonderstatus in China?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil Hongkong bis in die 90er den Briten gehört hat. Im Gegensatz musste China versprechen, dass Hongkong autonom bleibt. Was jedoch schon seit Jahren missachtet wird.

Die chinesische Regierung arbeit schon seit Jahren daran, Hongkong komplett einzuverleiben. Das war damals auch schon GB bewusst, aber die Handlungsmittel waren damals schon begrenzt und Heute kann man gar nichts mehr machen.

Hongkong wird alles verlieren, Demokratie, Menschenrechte usw. Ist nur noch eine Frage der Zeit.

"Weil Hongkong bis in die 90er den Briten gehört hat."

ist natürlich nicht ganz richtig, bzw. nur die halbe Wahrheit. Wie siehst du es denn, wenn ich dich mit einer Waffe an der Stirn zwinge einen Vertrag zur Übergabe deines Hauses für 100 Jahre zu unterschreiben?

Die Bedeutung von HK ist nicht mal mehr ansatzweise so groß wie vor 50 Jahren. Und daran ist nicht unbedingt China schuld. Ich denke, dass HK auch in Zukunft speziell sein wird und seinen Charakter behalten wird. Denn eine SAR wird es bestimmt bleiben.

0
@NianMao

So meinte ich das eigentlich nicht, das wie und wann war natürlich brutal seitens der Briten. Da gebe ich dir Recht. Jedoch sehen das die Hongkonger Heute ganz anders, die haben gerade echt pure Angst, dass China immer mehr Einfluss bekommt.

0
@Ifosil

:) alles gut.

Ja, das mit der Panik, dass es bald nicht mehr so ist wie früher, das sehe ich auch (nicht 1. Hand). Aber HK hat schon seit der Rückgabe an China kein gutes Haar am Festland gelassen (Info aus 1. Hand) und jetzt wo es in HK eben schwieriger wird ist für die HKer China noch mehr Schuld daran.

0

Was möchtest Du wissen?