Warum hat Harry nichts gespürt, als Voldemort ihn im Wald mit Crucio belegt hat und ist statt dessen im die Luft gewirbelt worden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Harry war der Besitzer vom Elderstab und ein Zauberstab wendet sich nie gegen seinen Besitzer. Außer wenn dieser Entwaffnet wurde oder der Zauberstab mit Gewalt genommen wurde :)

Ganz einfach: Voldemort wollte es nicht ernsthaft genug, er fürchtete den "toten" Harry insgeheim, allerding wollte er das vor seinen Todesserfreunden  nicht zeigen sondern zeigen das er eben keine Angst hat, bei so viel Angst hat er den Fluch wohl irgentwie nicht ganz ernst gemacht... das ist eine Theorie eine andere ist das Harry der wahre Elderstabbesitzer ist und er ihm deswegen nicht gehorchte.

Voldemort fürchtet zwar den Tod, allerdings hat es ihm nicht davon abgehalten Inferi zu erschaffen oder dem toten Dumbledore den Zauberstab aus dem Grab zu stehlen. 
Harry IST der wahre Besitzer des Elderstabes. Der Edlerstab hat erkannt, dass der Fluch gegen seinen Herrn gesprochen wurde und hat sich sozusagen geweigert. Ist irgendwie vergleichbar mit den Phönixzauberstäben, die ja auch eine eigene ungewöhnliche Verbindung hatten. 

0

Harry war der Besitzer des Elderstabes, weswegen er nichts spürte. Das wusste Voldemort aber nicht.

So ist es ;)

0

Was ist denn los hier, heute! Nutzt eure Zeit mal besser, Leute!

musst du ja nicht lesen und Kommentieren

0

Was möchtest Du wissen?