Warum hat H***** die Schweiz nicht angegriffen?

Support

Liebe/r Samy2009,

Deine Frage mag interessant sein, jedoch provozieren solche Fragen leider auch immer wieder politisch stark tendenziöse Äußerungen, die hier nicht erwünscht sind. Ich möchte Dich und auch die hier Antwortenden bitten, Rücksicht darauf zu nehmen. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Bitte schaut diesbezüglich doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Herzliche Grüße,

Karina vom gutefrage.net-Support

7 Antworten

uns wurde in der Schule erzählt (hatte Unterricht in der Schweiz), dass besagter Herr, die Schweiz am Schluss so quasi noch als "Dessert" verspeisen wollte, und dachte, die paar Eidgenossen hätte er dann schon im Griff. Jedoch hat er gegen Ende des Krieges wohl einsehen müssen, dass es mit den wenigen übrigen Mannen keinen Sinn mache. Die Angriffe auf Schaffhausen und Umgebung waren übrigens nicht als Angriff auf die Schweiz geplant, sondern galten dem Süddeutschen Raum. Aber dieser ist halt sehr nahe der CH-Grenze.

weil hitler sein geld dort gelagert hatte. Die schweizer sind eben sehr schlau wenn es um geld geht und so... ihnen kann man vertrauen:

Wir sind in einem zum Glück, freien Europa. Da muss es also auch erlaubt sein über solch heikle Themen zu sprechen. Wenn sich überhaupt mal jemand von der jungen Generation für so ein komplexes Thema interessiert so müsste es doch wenigstens erlaubt sein Tipps zu geben wo darüber etwas nachzulesen wäre. Der besagte Herr brauchte die Schweiz aus vielerlei Gründen um hinter den Kulissen Geldgeschäften und geheimdienstlichen Tätigkeiten nachzugehen.

Grüße aus der FREIEN Schweiz

Was möchtest Du wissen?