Warum hat Eva Völler so viele Pseudonyme?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

der Hauptgrund ist die Verkäuflichkeit. Meistens werden durch die Verwendung von Pseudonymen die verschiedenen Genres abgegrenzt. Beispiel: Viele Kunden, die bevorzugt Krimis lesen, würden ein Buch auf dem "Eva Völler" steht, nicht mit der Kneifzange anfassen.

Mal ein anderes Beispiel: J. Pattersons Krimis verkaufen sich z.B weitaus besser als seine Liebesromane, Stephen King (Richard Bachman) hat mit seinem Pseudonym austesten wollen inwieweit er auch ohne den Namen "King" eine Chance hat usw.

Manchmal ist es aber auch Vorgabe des Verlages oder des Agenten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von itsme01
03.09.2013, 16:35

Hi,

vielen Dank für deine Antwort. :)

0

Was möchtest Du wissen?