Warum hat es nie Krieg zwischen Europa und Asien gegeben?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Nachbarn so weit entfernt wohnen, gibt es keine gegenseitigen Verärgerungen und deshalb auch keinen Grund für einen Krieg.

Den Boxeraufstand könnte man vielleicht als kriegerische Handlung einstufen.

hat es doch (siehe antwort von asienpoint)zu weiteren nachforschungen kannst du googeln: z.b. "hunnenrede", "dien bien phu", "vietnamkrieg". ein positives überbleibsel aus der deutschen kolonialgeschichte ist die von deutschen in tsingtao errichtete brauerei, die noch heute ihre produkte in alle welt erfolgreich verkauft.

Die Mongolen haben unter Batu Khan, Enkel des großen Dschingis Khan, einen Westfeldzug gestartet. Die Mongolen besetzten Osteuropa und kamen sogar bis nach Deutschland ! Aber nach dem Tod des Khans mussten alle Clan-Angehörigen zurück zur Kuriltai(Reichsversammlung) um einen neuen Großkhan zu wählen. Damit blieb Europa von einer Invasion der Mongolen verschont. Sogar der Papst hatte damals zu einem Verteidigungskrieg der Europäer(Christen) gegen die Tataren(Mongolen ) aufgerufen. Doch die Mongolen schlugen die Ritterheere der Deutschen,Ungarn und der Polen vernichtend !

Was möchtest Du wissen?