Warum hat er solange gewartet?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke mir mal, ihr beide hattet in vielen Dingen verschiedene Auffassungen - so wahrscheinlich auch in dieser letzten Angelegenheit.

Manche Menschen treffen sehr schnell Entscheidungen. Das hat den Vorteil, dass sie keine Chance verpassen. Es hat aber auch den Nachteil, zu schnell mal eine übereilte Entscheidung zu treffen.

Andere Menschen (wie er wahrscheinlich) brauchen sehr lange dafür und überdenken die Situation wieder und wieder. Diese warten oft zu lange, riskieren aber im Gegenzug nicht, etwas Unüberlegtes zu tun.

So gesehen, wirst Du den Grund für sein langes Warten nur erahnen können. Letztlich bringt es Dir nichts. Je länger Du darüber nachgrübelst, desto mehr falsche Schlüsse könntest Du daraus ziehen. Deshalb tu Dir selbst den Gefallen und hake die Sache endlich ab! Mach Deinen Kopf frei für Neues! Das hast Du einfach verdient!

PS: Ich halte auch nichts von der unpersönlichen Art, wie heutzutage Schluß gemacht wird. Aber manche können das nicht anders. Man muß es halt so akzeptieren...

LG lady t.

Danke für die gute Antwort und ja es stimmt, ich sollte nicht so lang nachgrübeln, das bringt auch nichts, das ist mir scho klar. Ich muss an mich denken, denn das Leben geht schließlich weiter.

0
@kissberry

Ganz genau so isses! Wenn Du die Altlasten noch ewig mit Dir rumschleppst, machst Du Dir das Leben nur unnötig schwer. Also wirf den Ballast ab und starte neu durch! Ich wünsche Dir dafür allles Gute!

Übrigens, dankeschön fürs Sternchen! :-)

0

Hey, hört sich nach einer unfairen Geschichte an. Meiner Meinung nach hörte es sich eher so an wie "ich bin mir nicht wirklich sicher, aber einfach schluss zu machen ist auch doof". Er hat gewartet um zu merken, ob doch noch etwas bei ihm hoch kommt. Sowas wie "vermissen, Drang nach Zuneigung und und und...". Leider kam es nicht und er musste merken, das er anscheinend eine kleine bindungsphobie hat. Tja, wie macht man mit sowas schluss? Auf Erklärungen hatte er keine Lust, vor allem WAS soll er erklären?! Einfache Lösung: Schriftlich Adieu sage, ohne Grund, ohne Erklärung und ohne dich, die vielleicht anfangen könnte zu weinen und ihn noch Fragen stellt.

Ja, leider ist es Feige aber derjenige der die probleme eher hat ist ER. Es ist hart für dich, weil es leider nichts geworden ist, aber ich kann dir Raten sei lieber Froh. Er hätte dich wahrscheinlich nie glücklich gemacht, da er selber nicht weiß was er möchte und wie man sich in einer Beziehung verhält ! Nimm es dir nicht zu Herzen, andere Mütter haben auch schöne Söhne, die wissen wie man zumin. einigermaßen in eine Beziehung geht und auch persönliche Gespräche führen können !

Viel erfolg

das ist eine echt gute Antwort und ja er hätte mich nicht glücklich gemacht und er hat auch so ne art bindungsangs, denn er war in seiner anderen Beziehung genauso, die hielt aber 5 Jahre und wenn er etwas Verantwortung übernehmen muss, zieht er denn Schwanz ein. Er hat sogar selbst 2 Kinder, um die er sich nicht kümmert und hat auch von der damaligen Freundin verlangt, des Kind abzutreiben, der spinnt doch, aber danke für den guten Rat. Das kommt der Sache schon etwas näher.

0
@kissberry

Danke.Ja hört sich sehr stark danach an. Verantwortung muss er lernen damit er vor allem Selbstständig sein kann und nicht gleich denkt, nach mir die Sinnflut. Es ist schade, aber wenn ER sich nicht zuerst ändert, wird es für ihn keine richtige Beziehung geben. Es gibt leider wirklich "hoffnungslose" Fälle und so lange er ein zu leichtes Dasein hat, wird es sich wohl auch nicht ändern. Aber wie sagt man so schön: Das leben recht sich irgendwann, man weiß nur nicht wann. Lass ihn los und lebe lieber ein besseres Leben OHNE ihn. Trifft er eine Frau in die er sich so verliebt, wird sie ihn fallen lassen UND DANN wird sein Leben ganz anders aussehen....

0
@Fusselknopf

ich hab ihn shon längst los gelassen, als mir irengdwann klar wurde, das es keinen sinn mehr hat. ohne ihn bin ich einfach besser dran

0

Jaha Männer. Mein Letzter hat per SMS Schluss gemacht, um mich nicht heulen zu sehen :D

Naja auf jeden Fall liegt es vllt daran, dass er sich einfach nicht sicher war, ob es wirklich besser wäre, wenn er Schluss machen würde.

Vielleicht hatte er aber auch nicht mal Zeit dafür.. oder hat sogar gehofft, dass es schon besser wird..

Vielleicht wollte er dich auch nicht verletzen, was ihn schlussendlich dazu verleitet hat, per Facebook schluss zu machen.

Es kann viele Gründe haben.. Am besten du fragst ihn selber.. vielleicht so:Du, was hatte es eigentlich für einen Grund, dass du erst nach 3 Monaten schluss gemacht hast, nachdem wir uns so lange nicht gehört hatten.. das wundert mich einfach..

Ja.. halt so irgendwie (:

das ist eine sehr gute Antwort. Vielleicht klappt es ja auch wenn ich ihn so danach frage, vielleicht gibt er mir dann wirklich ne Erklärung dafür ab und wenn net, dann soll ers eben lassen, denn mit ihm hab ich schon längst abgeschlossen.

0

Wer schon über FB Schluss macht, ist es eh nicht wert gewesen. Schade für Dich, aber wahrscheinlich besser so.

was heißt hier schade für mich. ne ganz im gegenteil bin ich froh darüber ihn los zu haben, der denkt eh nur an sich und ich brauch kein mitleid, wie schade für mich oder so. das kann ich echt nicht gebrauchen, ich hab nämlich scho vor monaten mit ihm abgeschlossen. also war das das beste was mir je passieren konnte.

0

Was möchtest Du wissen?