Warum hat er mich in so wichtigen Dingen angelogen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

vielleicht ist er einfach ein depp. soll es auch geben.

versuch nicht, entschuldigungen für ihn zu finden. du weißt was er getan hat und du weißt ob dich das verletzt hat. jetzt musst du nur noch entscheiden, ob du das mitmachen willst oder nicht.

da hast du wohl recht...

wahrscheinlich sollte ich die nächsten tage mal selber ehrlich zu mir sein und schaun was ich möchte...

0
@DollyPond

was meinst du denn zu dem thema mit seiner ex?

0

Tut mir leid, aber mach dir nichts vor ! Ihr passt nicht zusammen, weder emotional, so wie du es gern hättest, noch in allem anderen. Du empfindest mehr für ihn als er für dich. Du wirst noch viel mehr Ärger und Stress bekommen. Ich würde die Auszeit in ein Ende umwandeln, auch wenn du das garantiert nicht tun wirst, da ER dich rausgeschmissen hat, wirst du warten, bis er dich zurückhaben will oder du wirst dich bei ihm melden, reden wollen, es wieder versuchen wollen, 2. Chance usw. Tut mir leid, dass ich so direkt schreibe,aber in der kurzen Zeit sind das zu hefitge Sachen in meinen Augen. Dennoch alles Gute für dich.

Du schreibst leider nicht viel konkretes zu seinem Verhalten, nur die Hilfe für seine Ex, die kann ich vollkommen nachvollziehen und ich hätte das genauso getan wenn die Beziehung nicht gerade im Rosenkrieg beendet worden wäre und sie meine Hilft braucht. Da du aber viel von deinem Verhalten schreibst, stelle ich mich mal auf den Standpunkt deines (Ex-?)Freundes, und schreibe dir was ich denken und tun würde:

  1. Du machst ihm Vorwürfe weil er für einen Menschen da war, der einmal ein wichtiger Teil seines Lebens war und ihn dringend benötigte --- > dafür hätte ich nicht das geringste Verständnis, doch das könnten wir noch ausdiskutieren.
  2. Du diskutierst sein Verhalten und eure Beziehung mit seiner Mutter? Das ist nicht dein Ernst, geht's noch? Ich wäre sowas von sauer, dass ich erst mal ein paar Tage brauchen würde ehe wir darüber noch einmal reden könnten, sonst wäre die Gefahr zu groß, dass Dinge gesagt und getan werden die nicht mehr gut zu machen sind.
  3. Du hast etwas gefunden in seiner Post ?!? Da werden ja sogar bei mir die Satzzeichen zu Rudeltieren, Das kann ja wohl nicht dein Ernst sein, schon mal was vom Briefgeheimnis gehört? Nein, ich habe keine dunklen Geheimnisse, aber du könntest dich ab sofort mit der Vorsilbe 'Ex' schmücken, da gibt es nichts mehr zu diskutieren, aus und vorbei.

Sag mal, bist du die Stasi oder was? Und all das rechtfertigst du mit einem Bauchgefühl weil deiner Meinung nach die Pause zwischen Ex und dir nicht lange genug war? Da braucht man echt keine Feinde mehr, Beziehungen können schon gefährlich genug werden.

  1. Deswegen habe ich ja gefragt was ihr dazu meint, eben weil es jeder mensch anders sieht und ich gerne wissen wollte ob ich seiner antwort glauben kann.. ich bin leider in solchen dingen auch schon oft auf die schnauze gefallen..

  2. Seine Mutter kam zu mir als ich meine sachen ins auto gepackt habe...sie hat mir die dinge erzählt ohne das ich irgendwas gesagt habe oder auch nur den ansatz gemacht habe das ich darüber reden möchte...

  3. Ich habe bei ihm gewohnt ich habe die Post aus dem Postkasten geholt mit seiner Erlaubnis und seinem Wissen und wenn man nicht ganz blöd ist erkennt man schon an den Absendern worum es geht

Also bitte nicht so böse urteilen wenn man die Hintergründe nicht kennt ;-)

0
@lilatasse

ausschließlich @lilatasse:

zu 1.)

Natürlich ist es nachvollziehbar, dass deine schlechten Erfahrungen dich misstrauisch machen, leider ist dies ein Teufelskreis, denn die Altlasten die du in jede jede neue Beziehung mit rein und als Rechtfertigung deines Misstrauens nimmt, reicht bereits um jeder neuen Beziehung einen sehr schweren Start zu bereiten. Ich persönlich finde das nur schade (für dich und den Betroffenen), an der Stelle deines nächsten Partners hingegen, würde ich mich unfair behandelt fühlen.

zu 2.)

Die Situation war wirklich nicht einfach, es ist nicht einfach der Mutter des Partners zu sagen dass sie sich in intime Dinge nicht einzumischen hat, habe selbst sehr lange dafür gebraucht und mich lange Zeit mit den schrägsten Vorwänden nur der Situation entzogen, vermutlich hätte ich alles stehen und liegen lassen um meine Sachen in ihrer Abwesenheit zu holen. Aber geschehen ist geschehen, du wirst dieses Gift wohl nie wieder völlig aus deinen Kopf bekommen, ändern kann man das nicht mehr, es geht nur noch ums Verstehen. Versetze dich doch mal in seine Lage, wenn man so eine übergriffige Mutter hat, die sich auch nichts dabei denkt bei den Freundinnen gegen den eigenen Sohn zu hetzen, was muss das für ein permanenter Quell von Ärger und Frust sein? Entziehen kann man sich einer Mutter ja nur schwer, wenn man dann aber noch den Eindruck hat, dass ausgerechnet die Freundin, die mit der man ein eigenes, natürlich vollkommen anderes Leben Seite an Seite aufbauen wollte, sich mit dieser Mutter verbündet, kannst du dir nicht vorstellen wie sich das anfühlt? Da ist es normal, wenn im ersten Moment nach dem Motto 'mitgegangen, mitgehangen' geurteilt wird und man schwer überreagiert. Ich hatte ja geschrieben, dass man nachdem die erste Wut und Enttäuschung so weit bearbeitet ist, darüber noch reden kann, aber eben erst nach einer gewissen Zeit, auch wenn's weh tut.

zu 3.)

Wenn man nicht ganz blöd ist, erkennt man an den Absendern was drin steckt? ... OK, zugegeben dann bin ich ganz blöd, zumal mich zunächst einmal nur das Adressfeld etwas angeht und wenn da nicht mein Name steht wird das Teil einfach nur weitergeleitet. Aber immerhin habe ich nun zwei Erkenntnisse gewonnen, erstens ich bin zu doof für diese Welt und zweitens weiß ich nun warum der Brief mit dem wertvollen Chili- & Tomatensaatgut an meinen Ex ihn leider erst erreichte als ich nachfragte und es zu spät war. Da wäre es ja schon fast besser gewesen seine Neue hätte den Brief geöffnet, dann hätte sie wenigstens gesehen, dass da wirklich nichts weiter drin und dran war.


Einen Menschen, der sich zwar nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert, aber durchaus noch im verständlich nachvollziehbaren Rahmen auf Verletzungen seinerseits reagiert hat, als Deppen den man sofort fallen lassen sollte zu bezeichnen, das finde ich böse geurteilt. Wenn du das als hilfreich empfindest frage ich mich schon warum du hier so einen Aufriss machst.

0

hast du überhaupt ahnung von dem zeug und gehe nicht so mit ihr um und nein ich liebe sie nicht ich sie nur in schutz nehmen weil ihr die sache über den kopf wächst punkt ende

Für beschwerden schreib mir eine nachricht

Gruss wertsachen

0

Meine Freunde angelogen was tun?

Ich (13) Junge habe meine Freunde angelogen das ich schon 10 Freundinnen gehabt hätte aber merke was ich mir da eingebrockt habe (echt dumm von mir nur um cool zu sein) habe viele Lügen Geschichten drüber erzählt und merke jz das ich es ihnen lieber sagen sollte!
Aber wie? Soll ich einfach sagen: hey ich hatte keine 10 Freundinnen ich habe dich angelogen! Ich glaube das kommt nicht gut an!
Also was tun??

...zur Frage

Aus Liebe gelogen?

Könntet ihr jemandem ein zweites Mal verzeihen, wenn er/sie euch angelogen hätte aufgrund seiner Gefühle? Also damit meine ich, dass man lügt, weil man nicht möchte das derjenige/diejenige herausfindet, dass man in sie/ihn verliebt ist, weil man die Person nicht verlieren möchte oder man aus Eifersucht blöde Dinge tut. Könntet ihr sowas nachvollziehen und verzeihen?

...zur Frage

Eifersüchtig auf Ex-Freundinnen meines Freundes. Normal?

Ich bin irgendwie total Eifersüchtig, auf die ex Freundinnen meines Freundes.

Ich weiß nichtmal, ob man es Eifersucht nennen kann.

So viel wie ich weiß, hat er auch garkeinen Kontackt mehr zu ihnen und ich kenne sie auch nicht. Nicht persönlich und auch nicht auf Fotos oder sowas.

Trotzdem, jedesmal wenn ich daran denke, das er vor mir schon andere hatte, sie geliebt hat usw...kommt mir die Eifersucht hoch. Das ist ein schreckliches Gefühl.

Mit seiner Ex, war er 5 Jahre zusammen. Wenn ich daran denke, das die beiden sich sehr geliebt haben, er Sachen geschrieben hat, die er jetzt mir schreibt usw.....ich kanns nicht haben. Obwohl es ja total quatsch ist und normal ist.

Diese Beziehungen zählen ja nicht mehr, ich hatte ja selber schon vor ihm Freunde.

Trotzdem, dieser Gedanke macht mich so Eifersüchtig oft und alles...geht es jemanden ähnlich ? ist das normal ?

...zur Frage

Manipulation und Lügen in der Beziehung durch Drogen?

Hallo, ich führe eine On/Off-Beziehung zu einem Heroinabhängigen. Er raucht das Zeug, was ja schon schlimm ist. In den letzten sieben Monaten gab es nur Versprechungen, für ein paar Tage war er vielleicht abstinent, aber dann ging es wieder von vorne los.

Er arbeitet auswärts, ist immer zwei Wochen weg, kommt dann "sauber" wieder, wenn man das so sagen darf. Er ist dann der liebevollste, zärtlichste Mann überhaupt, kann mir gar nicht genug seine Liebe zeigen und hat auch Lust auf mich, was ja sonst eher nicht der Fall ist, wenn er drauf ist. :( Ich glaube ihm immer wieder, dass er es schafft, meine Liebe ihm hilft, er verspricht mir dann so viel. Aber nach zwei Tagen ist es wieder vorbei. Er ist oft auf der Toilette, täuscht vor, dass er lange duscht, aber er ist nicht unter der Dusche, ich höre, dass er nicht drunter steht, sondern im Bad herumläuft oder so. Wenn er wieder kommt, vernehme ich den spezifischen Geruch, seine Pupillen sind winzig, er nickt teilweise wieder so weg und ist unterkühlt. Ich konfrontiere ihn damit, er wird ungehalten. Wenn ich zu hause bin., schreibt er mir gemeine Nachrichten, dass er aus ist, dass er mich nie wieder sehen will und er froh ist, mich los zu sein.

Es ist seit Sonntag wieder so weit. Ich habe ihm gesagt, dass ich nicht mehr kann, nun bin ich wieder die Böse. Er will bis SA keinen Kontakt, vermutlich, damit er sich bis dahin richtig zudröhnen kann. Er versucht zu manipulieren, er gibt mir die Schuld, aber ich weiß,. dass ich im recht bin.

Niemand versteht, warum ich bei ihm bleibe, er hat mich schon so mies behandelt. Er hat null Empathie. Für meine Sorgen hat er kaum ein Ohr.

Ist es am Ende wirklich so, dass er seinen eigenen Lügen glaubt? Bin ich dann wirklich die Schuldige für ihn? Ich muss mich endlich lösen, wie gesagt, ist es mal wieder aus gerade. Ich glaube kaum, dass die Nächste es neun Monate mit ihm aushält. Er hat keinen festen Charakter.

...zur Frage

Kein Vertrauen,und zu viel eifersucht?

Hallo,ich bin mit meiner Freundin mittlerweile 9 Monate zusammen,ich bin 14 Jahre...ich bin sehr eifersüchtig zum Beispiel wenn Sie eine insta Umfrage mal oder man ihren "Arsch"sag ich jetzt msl auf einem Bild sieht oder jemand öffentlich guckt. In der Vergangenheit hat sie mich öfters sehr stark angelogen... Und mich sogar hintergangen aber ich bin ein sehr toleranter Mensch und habe ihr Verziehen. Ich vertraue ihr bei Jungs nicht mehr ich habe so sehr Angst wenn sie mit Jungs schreibt das ich sogar manchmal Kurz vorm weinen bin... Ich weiß nicht was ich tun soll, ich liebe sie über alles , bitte 9 Monate zusammen, und ich will es ehrlich gesagt nicht weggeben, aber was soll ich machen wenn ich nicht vertraue und deswegen auch sehr eifersüchtig bin? Also hat irgendwer Tipps fürs vertrauen oder eifersucht?

...zur Frage

Sch.. weil man keine Jungfrau mehr ist?

Hallo Leute.. Ich bin 15 und keine Jungfrau mehr. Wollte aber nicht dass jeder das weiss hab es deshalb verleugnet.. Naja und nun hat ein guter Freund mit meinem Ex-Freund gesprochen und er hat ihm alles erzählt.. Ich befürchte das dieser Freund das jetzt weiter erzählen wird.. Was soll ich jetzt machen die werden doch alle denken dass ich eine Schla... bin? Ich hab Angst alle zu verlieren weil ich eh schon so eine 'Schla...' auf meiner Schule bin durch Gerüchte.. Wie soll ich das meinen Freunden sagen? Ich habe sie davor ja angelogen.. Danke im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?