warum hat er keinen führerschein?

15 Antworten

Ich kenne ebenfalls Leute jeden Alters, die keinen Führerschein haben, weil sie ganz einfach auch ohne zurechtkommen. Sie brauchen ihn einfach nicht.

Und ich kenne Leute, die ihn lange nicht brauchten, dann aber später in fortgeschrittenem Alter doch noch gemacht haben. Es ist beileibe nicht so, dass JEDER mit 18 nichts anderes im Kopf hat, als möglichst schnell den Führerschein zu machen.
Ich kenne übrigens auch welche, die hatten noch lange keinen Führerschein, durften noch lange nicht allein fahren, - sind aber zu dieser Zeit schon allein geflogen. Wäre mir damals auch fast so gegangen.

Mein Tochter hat auch keinen (31), sie fährt mit dem Rad zur Arbeit und könnte sich eh kein Auto leisten.

Ich hab auch keinen , das allerdings wegen Kurzsichtigkeit.

Ansonsten gibt es viele Leute, deren Eltern keinen FS und Auto bezahlen konnten und die den dann eben machen, wenn sie einen festen Job und sicheres Einkommen haben.

Da ist man dann auch schon mal 30....

Ich habe meinen Führerschein auch erst mit 40 gemacht. Nun wohne ich allerdings in der Großstadt, aber ich kam immer bestens mt öffentlichen Verkehrsmitteln zurecht. Und immer dann, wenn ich dachte "Jetzt bräuchte ich eigentlich ein Auto!" habe ich ein Taxi genommen. Monatskarte plus gelegentliches Taxi waren immer noch viel billiger als die Unterhaltskosten für ein Auto.

Manche Leute geben ihr Geld lieber für andere Dinge aus, die ihnen wichtiger sind, als für einen Haufen Blech, der unter der Laterne steht und sich im Grunde stetig auf dem langen Weg zum Schrottplatz befindet.

Was möchtest Du wissen?