Warum hat eine Schulstunde 45 Minuten?

3 Antworten

Das hat wohl jemand irgendwann festgelegt.

Speziell in Grund- und weiterführenden Schulen wurde festgestellt, daß Schüler nach einer 3/4-Stunde eine kleine Pause gebrauchen können, da die Aufmerksamkeit nachläßt.

  1. Oktober 1911: Schulstunde 45 Minuten lang

Sendung am 02. Oktober 2006

von Markus Escher

Heute vor 95 Jahren, am 02. Oktober 1911 wurde in Preußen die 45-Minuten-Schulstunde eingeführt. Sie war das Ergebnis einer schon lange währenden Diskussion und diverser Entwicklungen. Ansichten wie die des Professor Crey, genannt Schnauz, aus der Feuerzangenbowle galten als überholt und unzureichend: "Mit der Schule ist es wie mit dör Medizin: Sie muss bätter schmecken, sonst nutzt sie nichts."

Doch dieser Nutzen wurde immer mehr angezweifelt. Unterrichtete man doch noch vor 100 Jahren 60 Minuten - und zwar vormittags und nachmittags. Die Konsequenzen für die Schüler waren kaum zu übersehen. Schon im Lexikon der Erziehungs- und Unterrichtslehre von 1842 hieß es: "Junge Pferde spannt auch kein guter Wirth zu anhaltend an; und wahrlich, dass wir in manchen Zweigen unsers Lebens so schlecht fahren, rührt wirklich daher, dass wir ganz abgetriebene Pferde besitzen."

Als Folge dieser Erkenntnis wurden schon ab 1890 an den höheren Schulen Preußens wissenschaftliche Fächer nur noch vormittags unterrichtet. Der Nachmittag galt als minderwertig. In einem Artikel der "Allgemeinen Deutschen Lehrerzeitung" aus jener Zeit heißt es dazu: "Welch bleierne Schwere ruht über der Klasse! Unaufmerksamkeit, Zerstreutheit und geringe Aufnahmefähigkeit der Kinder sind wohl allgemein die Begleiterscheinungen des Nachmittagsunterrichts, die ihre Erklärung hauptsächlich in den physiologischen Veränderungen - die durch die Verdauung des Mittagsmahles bewirkt werden - finden."

Weil man das ändern, gleichzeitig aber den Unterrichtsstoff nicht reduzieren wollte, wurde dann 1911 in Preußen die Schulstunde von 60 auf 45 Minuten verkürzt. Zuerst an den höheren Schulen, ab 1920 dann auch in allen anderen im preußischen Einzugsbereich. Damit ließ sich der gesamte Unterricht in den Vormittagsstunden unterbringen. Das Ganze wurde damals als Kurzstunde bezeichnet und brachte die alt gewohnten Ansichten durcheinander. So heißt es im Lexikon der Pädagogik von 1912: "Diese Kurzstunde ist kein Ideal." Ergab sich doch daraus faktisch eine Art Halbtagsschule. "Und so ist die Halbtagsschule als das anerkannt, was sie wirklich ist, nämlich ein übler Notbehelf."

Zudem ergab sich daraus ein praktisches Problem, weil die Kinder den Vätern das Mittagessen nicht mehr zur Arbeit bringen konnten. Die Lehrer wiederum argwöhnten, dass die 45-minütige Kurzstunde die Schüler zu militärischer Pünktlichkeit, wenn nicht gar zu übereilter Hast antreiben würde. Und hatte nicht schon Professor Crey aus der Feuerzangenbowle augenzwinkernd in seinem angeblich berühmten Buch "Die Gerechtigkeit des Lehrers unter besonderer Berücksichtigung der höheren Lehranstalten" ausgeführt: "...dass das wissenschaftliche Streben, um den vorgeschriebenen Lehrstoff getragen werden muss, einerseits: Vom Verständnis und dör Vörsorge des Lehrers gegenüber dem ihm anvertrauten Schöler und andererseits von der Ehrfurcht und unbedingten Hochachtung des Schölers vor seinem Lehrer."

Wie dem auch sei: Die 45-Minuten-Einheit hat sich am Ende durchgesetzt und gilt grundsätzlich bis heute. Wobei mittlerweile immer mehr Schulen zum 60-Minuten-Modell zurückkehren. Dies entspreche eher dem Tagesrhythmus. Die Schüler müssten zudem Fachräume weniger wechseln und könnten konzentrierter arbeiten. Am Ende solle dadurch mehr Ruhe in den Tagesablauf kommen.

Hmpf, ich will auch wieder 45 Minuten, im Studium denken einige Profs, dass man bei 3,5-Stunden-Vorlesungen keine Pause benötigt :(

Zählen sechs Schulstunden a 45 Minuten genauso viel wie sechs Arbeitsstunden a 60 Minuten?

Hallo, ich habe leider schon einige Fehlstunden angesammelt. Es gilt: wenn man innerhalb von 30 Kalendertagen insgesamt 20 Schulstunden unentschuldigt fehlt, dann fliegt man. Nun habe ich Praktikum und dort auch einen Fehltag. Wie wird das angerechnet? Ein Schultag mit sechs Stunden a 45 Minuten wird mir als sechs Fehlstunden angerechnet. Werden mir auch sechs Praktikumsstunden a 60 Minuten als sechs Fehlstunden angerechnet oder wird das in Schulstunden umgerechnet, dass es 7-8 Fehlstunden sind?

...zur Frage

Fehlstunde 45, oder 60 Min (NRW)?

Hey Leute,

letztes Jahr hatte ich insgesamt 3 Fehlstunden auf meinen Zeungis. Jetzt ist mir jedoch eingefallen, dass ich an manchen Tagen aus gesundheitlichen Gründen ganz gefehlt habe..

Zur Frage: Wie kommt es zustande, dass ich an manchen Tagen 6-8 Schulstunden gefehlt habe, auf meinen Zeugnis jedoch nur 3 erwähnt werden? Ist eine Fehlstunde 60 Minuten, oder wird es wie eine typische Schulstunde (45 Minuten) behandelt?

...zur Frage

45 Minuten am Tag auf Crosstrainer?

Bringt es mir was, wenn ich 45 Minuten am Tag auf den Crosstrainer gehe ? und eine einigermaßen ausgewogene Ernährung habe ? ( 1500 Kalorien am Tag )

...zur Frage

Eure schlechtesten Dates - wie liefen sie ab?

Hatte mal ein Date, die mir 45 Fragen in 45 Minuten gestellt hat. Danach habe ich das abgebrochen. War nur noch genervt und gestresst. Bin jetzt auf Polizeiverhöre bestens vorbereitet XD

...zur Frage

Wieso dauert eine Schulstunde 45 Minuten?

einfach mal so eine frage, was jeden intressiern würde...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?