Warum hat Donald Trump was gegen schwarze oder Muslime?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Weil der rassenhass in den USA sehr verbreitet ist und er auch den rechten angehört villt gehört er auch den weißen kaputzentägern an mit Namen KKK wer weiß !!

Warum hassen Menschen Menschen weil es in deren Köpfe verankert ist und es kommt auch darauf an wie er aufgewachsen ist und und und 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommst du darauf? Ich habe jede Ansprache von Trump gesehen, wohne in Kalifornien. Heute hat ein schwarzer Pastor auf der Rally von Trump gesprochen, gestern hat ihn Ben Carson endorsed. Auf vielen Reden hat er gesagt, dass er mit vielen Muslimen befreundet ist. Es ging ihm darum, dass es bei akuter Terrorgefahr keine Einreise von Muslimen gibt. Natürlich nur für absehbare Zeit und natürlich funktioniert das auch nicht, weil du nicht jedem Moslem ansiehst, dass er Moslem ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil es in den usa erlaubt ist. dort darf man das sogar in aller öffentlichkeit sagen.

jeder darf doch gegen jemand anderen was haben und sollte das auch sagen dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rogerwaterss
13.03.2016, 11:09

ich meinte WARUM er was gegen die hat also der Grund , und nicht warum er über haupt was gegen jemanden hat!

0

Hat er nicht, er hat was gegen Kriminelle und Terroristen. Oder magst du Kriminelle und Terroristen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es diese Gruppen nicht gäbe, dann müsste er welche erfinden. Durch Polarisieren und Appelieren an niedrige Instinkte kann man viele Stimmen fangen, wenn man kein wirkliches Programm und keine echten Visionen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kindvbahnhofzoo
13.03.2016, 11:22

Ist es in den USA üblich, dass solche Aussagen von Politikern keine Folgen haben bezüglich der Karriere?

Oder lässt man das bei Trump durchgehen, weil man einfach nichts anderes gewohnt ist von ihm.

Frage nur weil hier bei uns Politiker doch sofort zum Rücktritt gedrängt werden, wenn irgendein Journalist ein uraltes Zitat ausgräbt, das nicht 100% politisch korrekt ist.

1

Der hat was gegen Schwarze? Kann ich mir nicht vorstellen... Sicherlich sind sehr viele CEOs und seine Geschäftspartner in den USA schwarz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GermanyUSA
13.03.2016, 11:44

Richtig. Heute hat ein schwarzer Pastor auf der Trump-Rally gesprochen, Trump hat nichts gegen Schwarze, aber einige lassen sich halt gerne von den Medien verblenden.

0

Was möchtest Du wissen?