Warum hat die Telekom, für WLAN, eine ******** Leitung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi SimonLuca1,

ich möchte hier auch noch mal ein paar Worte loswerden.

Also eine Aussage muss ich hier korrigieren. Eine Zwangstrennung findet nur sehr selten statt. Das ist schon lange nicht mehr so, dass diese einmal am Tag stattfindet.

Wie du hier schon mehrfach gelesen hast, haben wir als dein Anbieter keinen Einfluss auf dein WLAN-Signal. Da darf man die örtlichen Gegebenheiten nicht außer Acht lassen.

Das WLAN-Signal kommt da z. B. einfacher durch eine Leichtbauwand als durch Betonwände.

Läuft der Anschluss über LAN einwandfrei, dann ist ein Fehler an der Leitung ausgeschlossen. Du kannst an den Einstellungen in deinem Routermenü ein paar Dinge ausprobieren:

- Anderen WLAN-Kanal wählen

- Ein Frequenzband mal abstellen

- den dazugehörigen Übertragungsmodus ändern

Nutzt du einen Speedport von uns? Wenn ja, welchen? Dann erkläre ich dir gerne den Weg zu den WLAN-Einstellungen.

Ist die Distanz zum Router denn sehr weit? Vielleicht wäre da die Anschaffung eines WiFi-Repeaters sinnvoll, um das WLAN-Signal zu verstärken.

Ich bin gespannt auf nähere Infos von dir und hoffe, dass meine Tipps dir schon weiterhelfen.

Viele Grüße

Isabelle N. von Telekom hilft

Hast gerade die Zeit der Zwangstrennung von DSL erwischt ? Dies lässt sich bei manchen Routern im Logmenue nachlesen.

Wenn das WLAN nicht geklappt hat solltest du das WLAN mal reparieren das hat nichts mit der Telekom zu tun

Was hat die Telekom mit deiner WLan Verbindung zu tun. Telekom ist zuständig bis zum Router und nicht weiter.

Was möchtest Du wissen?