Warum hat die Polizei einen eigenen Präsidenten?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Blödsinn... Das Wort kommt aus dem lateinischen. "praesidere" bedeutet unter anderem "den Vorsitz haben". Präsident heißt also bloß soviel wie Vorsitzender. Auch den Vorsitzenden von Vereinen oder Firmen nennt man mitunter Präsident, warum also nicht auch den der Polizei?

In der Karnevalszeit ist auch ein Präsident vorhanden, der dafür sorgt, dass die untergebenen Narren keinen Unsinn reden. Im Reich der lebenden Toten ist dies ebenso wichtig, da ansonsten keiner mehr so richtig den Durchblick hat, weshalb der Präsident der Narren jedes Jahr verzweifelt nach Argumenten sucht, um seinesgleichen im Amt durch den Kakao ziehen zu können. Da alle gleich sind und ueberall, eben nur anders in der Narrenzeit, kann man sich der Frage kaum erwehren, wann selbige beginnt und wann diese endet. Hier beginnt nun die Aufgabe des Präsidenten, den Durchblick zur Unterscheidung aufzubringen, was genau ein Jahr dauert.

Liebe Grüße

Wozu Polizeipräsidenten, normalerweise haben doch nur Staaten Präsidenten?

Oder Karnevalsvereine, die IHK, Sportclubs, der ADAC, Gerichte... Präsident meint nämlich lediglich Vorsitzender, Leiter, Lenker. Jemand, der einer Gruppe (bisweilen wortwörtlich) vor-sitzt, prae sidens :-)

G imager761

Präsidenten sind Leute, die präsentieren. Da hat z.B. jede gewöhnliche Behörde ihren Präsidenten (z.B. Verfassungsschutz, Arbeitsagentur), aber auch Firmen, Vereine und Motorradrocker-Sektionen. Natürlich steht auch den meisten Staaten ein Präsident vor anstelle eines Königs. Das ist dann eben ein "Staatspräsident". 

"Präsident" hat nicht direkt etwas mit Politik zu tun. Das steht einfach als Synonym für den Vorsitz o.ä. einer Firma, Institution, etc.

auch Karnevalsvereine betreiben notwendigerweise eine Art von Politik: WANN findet WO WAS statt, wer bezahlt das alles und kümmert sich um die Organisierung?

0

Nun ja, Präsident heißt Vorsitzender. Der Polizeipräsident sitzt vor der Polizei herum, der Bundespräsident vor dem Bund, der Bundesratspräsident vor dem Bundesrat usw.

Und wenn ich vor meiner Haustür sitze, dann bin ich ein Portalpräsident.

jeder, der einen vorsitz hat, ist ein präsident.

auch der chef deiner religion ist einer

das ist nichts weiter als ein(sehr hoher) Dienstrang: nach der Bezeichnung "Direktor" mußte man sich einen Begriff für dessen Vorgesetzten einfallen lassen.

Jeder Dackelzüchterverein hat einen Präsidenten - das zieht sich bis in die höchsten Gerichte...

In dieser Frage unterliegst du einem Irrtum. Viele Vereine, Institutionen - zumindest in Deutschland haben einen Präsidenten. Und von einem "Polizeistaat" spricht man auch nicht, nur weil die Polizei ebenfalls einen Präsidenten hat.

Selbst wenn man Dir das nun erklären würde, bin wir wirklich nicht sicher, ob Du das wirklich verstehst!

Nur soviel: Polizei hat einen Präsidenten, Bundesgrenzschutz auch, unsere Regierung, ja auch, IHK hat einen, Kaufmannschaft auch, viele, viele Vereine, jeglicher Art,.......

Und: Präsident ist nicht gleich Präsident!

Selbst wenn man Dir das nun erklären würde, bin wir wirklich nicht sicher, ob Du das wirklich verstehst!

Solche Sätze kommen von Leuten, die überhaupt nicht imstande sind, die jeweilige Frage zu beantworten. Wenn du so schlau bist, erkläre es; wenn du´s nicht weißt, gesteh´s dir selbst ein und mach dich nicht mit solchem Senf lächerlich.

"Myrine" hat´s einfach und verständlich erklärt.

0
@RubberDuck1972

Was bist Du, der Sitenwächter bei GF? Der Moralhüter? Der selbsternannte Ordnungswächter? Typisch deutsche Eigenschaft......

1
@RubberDuck1972

Man geht schon das Risiko ein, dass man auf doofe Fragen halt auch doofe Antworten bekommt! Und das gilt im Übrigen auch für solche Kommentare!

0
@alarm67

Du kennst doch den Spruch: "Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten."

0
@fastlink

Nein. Ich sehe es nur nicht gerne, wenn ein Mensch, der es nicht besser weiß einen andern als Idioten hin stellt!

0

In Deutschland ist der Polizeipräsident (Abk. PP oder PPr) bei der deutschen Polizei der Behördenleiter eines Großverbandes der Polizei, meist eines Polizeipräsidiums. Polizeipräsident und Polizeivizepräsident sind in den meisten Bundesländern Amtsbezeichnungen in einigen Dienststellungen.

Polizeipräsidenten sind je nach Bundesland dem jeweiligen Regierungspräsidenten, dem Inspekteur der Polizei oder dem Innenminister oder Innensenator bzw. Präses der Behörde für Inneres unterstellt und diesem berichtspflichtig. Die Ausprägung des Beamtenverhältnisses in den Bundesländern ist sehr unterschiedlich: In einigen sind sie Polizeivollzugsbeamte und tragen Uniform, in anderen sind sie Verwaltungsbeamte und tragen teilweise auch Uniform. Die Leiter der Polizeiverwaltungsämter, der Fortbildungseinrichtungen usw. sind in der Regel keine Polizeivollzugsbeamten. In Berlin wird die gesamte Landespolizei „Der Polizeipräsident in Berlin“ genannt, da der Personalkörper sowie die Behörde als solches in dessen Namen (Auftrag) handelt.

Quelle: Wikipedia

Was möchtest Du wissen?