Warum hat die EU noch keine einheitlichen Steckdosen eingeführt?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

In den 1960er/1970er Jahren wurde von der europäischen Industrie und Normungsgremien an dem Thema gearbeitet. Man war sich sogar schon weitgehend einig, doch dann wurde das Projekt auf Drängen der Industrie aufgegeben, da man fürchtete, asiatische (v.a. japanische) Hersteller würden den Markt überschwemmen. Bei mehreren Systemen in Europa, dei der Markt für die Asiaten nicht so interessant. In der Folge wechselten dann mehrere Länder zum Schuko-System.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fast ganz Europa hat die gleichen Stecker...

http://de.wikipedia.org/wiki/Eurostecker

Die Festlegung der Form der Stecker fand schon lange vor der Gründung der EWG statt. Und jetzt sag mir mal, welches Land sich nach welchem richten soll? Alle nach Deutschland? Wären die Franzosen und Engländer dagegen. Alle nach Italien? Ginge auch nicht...

Der Kompromiss ist halt der Eurostecke für Geräte, die man typischerweise auf Reisen mitnimmt. Und die Briten machen halt immer ihr eigenes Ding (Linksverkehr, Währung, Maßeinheiten...).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gäbe in der EU sicherlich noch Wichtigeres zu vereinheitlichen, als Stecker und Steckdosen. Aber eine berechtigte Frage ist das natürlich auch.

Die Gründe, warum in dieser Richtung noch nichts geschehen ist, sind sicherlich die mit einer Umstellung verbundenen Kosten und zusätzlich auf welches System man sich einigen soll. Ein Staat wäre fein raus, die anderen Staaten bzw. Bürger müssten dafür "blechen".

Da Deutschland kaum dieser bevorzugte Staat sein würde, hätten wir also im ganzen Land, in jedem Haus, in jedem Zimmer und an jedem elektrischen Gerät wieder hohe Umrüstkosten und nicht immer ist das, was nachkommt auch wirklich besser! - Also Pssssst! - Bring' die Bürokraten in Brüssel bloss nicht auf eine neue Idee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gute frage. aber in der hinsicht kocht fast jedes land sein eigenes süppchen. wahrscheinlich hat es nichts mit dem programm der EU zu tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil die EU besseres zu tun halt als sich um den Austausch von Steckdosen zu kümmern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peppie85
10.10.2011, 19:13

eben, die gurken müssen ja normiert werden

0

Weil momentan das Bankem-Problem etwas wichtiger ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasRotePferd
10.10.2011, 19:17

ja, nur VOR dem Bankenproblem hättn die sich auch schon mal dadrum kümmern können... :D

0

hat se doch, nur die preie fürs reinstecken variieren stark, regional bedingt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die kosten, liebes pferd, die kosten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasRotePferd
10.10.2011, 19:17

ja, da hast du Recht.

0

damit wollen se geld verdienen ... durch die adapter...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DiplIngo
10.10.2011, 19:19

Wer sind "sie"?

0

Da musst Du die EU schon selbst fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?