Warum hat die Erde eine größere Materialdichte als der Mond?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das hängt damit zusammen, dass die Erde einen viel größeren Eisenkern hat als der Mond. Im Kern sitzt immer die Hauptmasse eines Planeten oder Mondes. Hat ein Planet eine hohe Dichte (und die Erde hat die höchste Dichte aller Planeten des Sonnensystems), dann hat er auch einen großen Eisenkern. Der kleine Merkur hat fast die gleiche Dichte wie die Erde, weil bereits 100km unter der Mantel sein Eisenkern begint, der ist also riesig im Verhältnis zur Merkurgröße. Vermutlich stieß zu Urzeiten der Merkur mit einem anderen Planeten zusammen und hat dadurch fast komplett seinen mantel verloren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da bei der Entstehung des Mondes ein fast planetengroßes Objekt mit der Erde kollidierte, sind die schwereren Teile beider Kollisionspartner im Kern der Erde versunken (und natürlich schwer). Und ein Teil der leichteren Erdkruste wurde abgesprengt und bildete dann den Mond, der da aus der leichten Erdkruste bestehend, natürlich leichter ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Siehe Entstehungsgeschichte des Mondes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht liegt es an der Anziehungskraft und der Masse. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasIstDieWitz
23.08.2016, 16:26

geh wieder Lego spielen...

0

ist eine annahme von mir!

aber die Anziehung ist größer und somit wurde bei der entstehung mehr material angezogen?

oder ist es anders rum und die anziehung ist größer WEGEN der höheren materialdichte...

hmmm gute frage würde mich auch interessieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tooob93
23.08.2016, 17:18

sowohl als auch^^

0

Was möchtest Du wissen?