Warum hat die CIA in Deutschland so viele Stützpunkte?

10 Antworten

seid dem Ende vom 2ten Weltkrieg ist Deutschland sehr in der Hand der USA. Für diese bat es sich im Kalten Krieg z.B. an einige Zweigstellen zu Eröffnung.

Weil es für einen Geheimdienst sehr ungünstig ist, wenn er alles von einer einzigen Zentrale bzw. von den Stützpunkten in seinem Heimatland koordinieren muss. Ganz einfach. Deswegen gibt es bspw. auch in den USA BMW-Fabriken oder in Deutschland McDonald's Filialen.

falls die AfD die Wahl gewinnt, und die Russen dann ihre Panzer in Deutschland parken wollen, müssen die Amis nicht so weit fahren um Strafzettel zu verteilen, wenn sie mehrere Stützpunkte hier haben

;)

Wegen des kalten Krieg.

den es nimmer gibt

0
@Slothd3mon

Logisch, ist ja nur die historische Ursache für die hohe Präsenz.

0

Mehr Stützpunkte Bessere Koordination

Was möchtest Du wissen?