Warum hat die Bundesrepublik eigentlich Hitlers Pläne zum Umbau Berlins in Germania nie umgesetzt?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Großteil der Pläne wurde hinter dem Krieg zurückgestellt, während einige Dinge, wie die Ost-West-Achse, zumindest teilweise fertiggestellt wurden.

Da Berlin sich heute nicht mehr als Hauptstadt der Welt profilieren möchte, hat niemand Ambitionen riesige Monumentalbauten und Sichtachsen zu errichten, davon abgesehen, dass man dafür die halbe Stadt zuerst abreißen müsste.

Desweiteren sind große Teile der Pläne auch einfach nicht ästhetisch.

Und selbst wenn man so etwas vorhätte, würde man die Pläne aufgrund ihrer Herkunft nicht verwenden, sondern neue machen.

0

"im Krieg" gab es die Bunderepublik allderding noch gar nicht. Die Frage war, warum die BRD nicht weitergebaut hat. 

0

Es sind verschieden Faktoren. Zunächst einmal politische (die Alliierten hätten das unmittelbar nach 1945 nicht genehmigt), auch architektonische: Der Zeitgeist hatte sich deutlich verändert. Jetzt wurden schlichte, aber funktionale Bauten entworfen, die keinerlei Ähnlichkeit mit den bereits errichteten Nazi-Bauten haben sollten.

Zudem waren die Bauten für eine Republik überdimensioniert. Ein paar Nummern kleiner hätte gereicht.

Hallo!

Einerseits hatte das mit dem Krieg zu tun & andererseits damit, dass Germania schlicht sehr teuer gekommen wäre und damit wichtigere Investitionen - gerade in Sachen Krieg und Rüstung - blockiert hätte.

Außerdem waren die Bauten so gigantisch, dass nciht sichergestellt gewesen wäre ob das Fundament diese überhaupt tragen kann.

Allerdings wurden schon einige Bauten vorbereitet & auch sogar Friedhöfe verlegt.. es gibt noch einige Relikte aus dieser Zeit, die als nachweisliche bauliche Vorbereitungen von Berlins Ausbau zur "Welthauptstadt Germania" anzusehen sind.

Das hatte mit dem Krieg zu tun? Wurde die Bundesrepublik etwa im Krieg gegründet? Lies die Frage nochmal. Dass Hitler nicht weitergebaut hat, hatte vor allem mit der Pleite zu tun, wer hätte das denn bezahlen sollen?

3
@Bitterkraut

Nein, natürlich nicht ----> ich meinte das eher so, dass vor oder während dem Krieg die Mittel fehlten und das Thema "Germania" nach dem Krieg nicht mehr aktuell und uninteressant sowie negativ konnotiert war.

2

Ich habe eine Frage an euch über Stadtarchitektur?

Was hat Stadtarchitektur für uns Bedeutung ?

Vor nachteile

...zur Frage

Wo kann man nachfragen, ob jmd. Ein Foto von der neuen Wache in Berlin machen kann?

Bin sehr dankbar, wenn es geht :)

...zur Frage

Wieviel würde?

Wieviel Würde es insgesamt kosten wenn man Berlin wieder wie vor dem 2 Weltkrieg renovieren/aufbauen würde und wie lange würde es dauern?und wie würdet ihr es finden falls sich die regierung das einfallen würde

...zur Frage

Fügt sich das geplante Gebäue (in Rot) in die nähere Umgebung nach Art und Maß städtebaulich ein?

Geplantes Gebäude auf Flurstück 16600/7 im Plan in Rot dargestellt.

Geplant Walmdach, 6 Wohneinheiten, 14 meter Bautiefe

  • Halle auf 16600/1 hat sechs Wohneinheiten
  • Bau auf 16600/12 hat sechs Wohneinheiten 13 Meter Bautiefe
  • Bau auf 16600/11 hat Walmdach 14 Meter Bautiefe
  • Bau auf 16596/1 hat Walmdach
  • Bau auf 16600/8 hat 6 wohneinheiten (im Plan nicht dargestellt)

Grundlage:

Übergeleiteter Bebauungsplan aus dem Jahr 1965 lässt nur 2 Wohneinheiten pro Grundstück und Giebeldächer bis 14 Tiefe zu.

...zur Frage

Warum baut Deutschland kein Riesen Wolkenkratzer?

Wie z.b den in Dubai? Deutscgland kann sich ja leisten, einen zu bauen, da die Kosten C.a sich ja um 1mrd Euro drehen. (Höchstens 1,5mrd) das würde ja Millionen von Touristen nach deutscgland holen wodurch sie alleine ja durch den Touristen einige Milliarden im Jahr machen und man würde locker aus den 1,5 Mrd ausgegebene Euro, 3mrd in nem Jahr machen. So ein Wolkenkratzer benötigt dann ja nicht so ne enorme Pflege wie in Dubai (da hier kaum Wüste ist). Das würde zu einem, Deutschland moderner machen, deutscgland einen neue Sehenswürdigkeit geben, Deutschland davon profitieren, ein Zeichen in die Welt setzte " ja wir können das und ja wir sind erfolgreich indem was wir tun" und und und. Das würde sich ja positiv darin spiegeln. Wer das bezahlen soll ? Mir dem Geld das der Staat verdient (Bsp das Einkommen durch Kohle oder Benzin). Ja man könnte ja theoretisch yas Geld in Bildung Usw investieren, aber wenn man ja dadurch sein Geld verdreifacht, dann kann man das 3 fache des Geldes in Bildung stecken.

Und wenn das ja der höchste Hochhaus der welt ist, würden so oder so Millionen von Touristen in die Stadt (nach deutscgland kommen). Man könnte ja so ein Wolkenkratzer in Berlin, München oder Frankfurt bauen, was meiner Meinung nach eher in Frankfurt passt (Aber auch etwas zum München )

...zur Frage

Wie unterschieden sich die NS-Baupläne von Nürnberg, Hamburg, München, Berlin und Linz voneinander; gab es auch vergleichbare Baupläne für Städte wie Wien...?

Heidelberg, Stuttgart, Mannheim oder Hannover?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?