Warum hat Deutschland Sanktionen gegen Russland verhängt und warum gibt es immer noch Sanktionen gegen Russland?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wegen der Sezession der Halbinsel Krim.

Der Druck der USA auf die EU ist enorm.
Nach jedem Annährungsversuch an Russland, kommt der Kettenhieb von der anderen Seite des Atlantischen Ozeans.
Die Sanktionen gegen Russland wurden von westlichen Staaten bis März 2016 stufenweise erweitert und bis September 2016 verlängert.
Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Sanktionsliste gegen Russland in den nächsten Jahren länger wird und immer mehr Personen und Unternehmen auf diese Liste kommen.
Aktuelle Aussage von Gestern:
Ein Ende der Sanktionen gegen Russland sieht Merkel nicht.
Auch in den nächsten 10-15 Jahren wird Russland nicht sanktionsfrei sein.

Die offiziellen Sanktionen gegen Russland sind nicht das größte Problem. Das Problem sind die versteckten Sanktionen gegen Russland. Dazu gehört der Ausschluss von großen Sportveranstaltungen, negative Berichterstattung weltweit, militärische Operationen an Russlands Grenzen, finazielle Unterstützung von politischen Gegnern Putins, Finanzierung von fragwürdigen politischen Institutionen die im Graubereich arbeiten und in Russland großen Schaden anrichten können, Kartellabsprachen gegen russische Großunternehmen, um der angeschlagenen russische Wirtschaft noch weiter zu schaden usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geschah unter vorgehaltener Pistole Washingtons. Ziel der US-Amerikaner ist es, das Russlandgeschäft Deutschlands zu zerschlagen, um einen möglichen unbotmäßigen Untertanen kleinzuhalten


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht Deutschland hat diese Sanktionen eingeleitet, sondern die EU.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfache, trotzdem ausbaufähige Antwort:

Zuerst hat man seinem großen Freund einen Gefallen getan, und jetzt möchte man sein Gesicht nicht verlieren. Schwierig!!!:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht Deutschland hat Sanktionen verhängt. Sondern die Staaten der Europäischen Union, Norwegen und die USA.

Grund für die Sanktionen ist die widerrechtliche Anexion  der Krim durch Rußland. Rußland hat einfach die Krim mit kriegerischen Mitteln besetzt.

Außerdem versucht Russland im Moment weitere Teile der Ukraine mit kriegerischen Mitteln unter seine Herrschaft zu bekommen.

Sobald Rußland seinen Angriffskrieg einstellt, werden die Sanktionen aufgehoben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
S0CIALISTrussia 19.08.2016, 16:46

Die Krim wurde zwar annektiert zum Schutz der militarbasis 

Allerdings gibt es kein bestreben die Ukraine einzunehmen 

Außerdem sind mehr als nur die von Russland unterstützten Rebellen der Auslöser für die Krieg 

Die Nato und deren verbündeten in der Ukraine sind genauso schuld 

Leidtragende sind die Zivilisten die in den Kindergarten beider Seiten reingezogen werden 

1
BrandnerKaspar 19.08.2016, 16:50
@S0CIALISTrussia

Du hast recht, dass vor allem die Zivilbevölkerung darunter leidet.

Abes es ist Putin, der diesen Krieg führt. Die "Rebellen" sind überwiegend Soldaten aus Putins Armee, die angeblich "Urlaub" in der Ukraine machen. Das alles ist ein verbrecherisches Machtspiel des Herrn Putin.

0
S0CIALISTrussia 19.08.2016, 16:56
@BrandnerKaspar

Es sind nicht überwiegend Soldaten der russischen Armee 

Sicherlich gibt es welche die sich den Rebellen angeschlossen haben,  ebenso gibt es auch welche aus der Ukrainischen Armee Die dies tun weil sie keine Lust auf die von einigen Faschisten in Kiew ausgerufenen ethnischen Säuberungen hatten 

Letztendlich betreiben dort alle ein schmutziges Spiel 

Ob Russland denen der Krieg nutzt da die Ukraine so nicht in die eu oder Nato kann und auf Hoffnung auf eine pro russische Regierung,  da die Leute solangsam anfangen Poroschenko zum Teufel zu wünschen 

Die Nato die ebenso nur an geostrategischen Spielchen interessiert war dort und die Krim selbst unter Verwaltung haben wollte 

Die Milizen die mehr oder weniger ihre eigenen Brüder erschießen nur weil Ost und West machtblöcke das so wollen 

Es ist am Ende einfach ein trauriges Signal an die Menschheit im 21. Jahrhundert 

0
Huckebein3 19.08.2016, 17:00
@BrandnerKaspar

@BrandnerKaspar,

du solltest dich mit dem befassen, was vor dem "verbrecherischen Machtspiel" des Herrn Putin passiert ist, damit du einen realistischeren Blick bekommst auf den (die) wahren Verursacher dieser Krise.

2
BrandnerKaspar 19.08.2016, 17:05
@Huckebein3

Du meinst ich soll mich mit Putins Begründungen für seinen Krieg beschäftigen.

0
S0CIALISTrussia 19.08.2016, 17:08
@BrandnerKaspar

Nö 

Es heisst du solltest dich vlt mal neutral damit beschäftigen warum beide Seiten ein Land in einen Bürgerkrieg schleifen,  und es jetzt nur noch als Mittel zum Zweck nutzen 

0
S0CIALISTrussia 19.08.2016, 16:52

Mal davon abgesehen das es kein Krieg gegen die Ukraine ist,  

Es kämpfen von Russland unterstützte Rebellen und Separatisten 

Und die nach der Putsch in Kiew von der Nato unterstützten halbfaschistichen Regime und anderen pro Kiew Milizen 

Und die Privatarmee der linksextremistischen ultranationalistischen Partei Russlands 

Woher auch immer du dir Annahme nimmst es ging um die Einnahme der Ukraine 

Es ging und geht Russland lediglich um die Krim,  der Rest und was jz passiert ist der Regierung wohl eher völlig egal 

Davon abgesehen wurden die Gesuche der VR donetzk und der vr lugansk um einen beitritt von Moskau abgelehnt 

1
BrandnerKaspar 19.08.2016, 16:57
@S0CIALISTrussia

Nein. Das was du sagst ist Putinsche Propaganda.

Putin hat die Übernahme der Krim generalstabsmäßig geplant und durchgeführt.

Hitler war der letzte, der im größeren Rahmen versucht hat,  Nachbarländer mit kriegerischen Mitteln unter seine Herrschaft zu bringen.

Ich frage mich, weshalb das russische Volk zulässt, dass seine Regierung Nachbarländer überfällt. 

0
S0CIALISTrussia 19.08.2016, 17:07
@BrandnerKaspar

Natürlich war die übernahme geplant nach dem der Anspruch nach dem Putsch in Kiew in Gefahr geriet 

Natürlich war es geplant,  nachdem die Ukraine meinte Verträge zu brechen 

Natürlich war es gegen die Ukrainische Verfassung,  ebenso wie ein von aussen durchgeführter Putsch 

Wen interessiert in der Politik denn noch das Recht oder die Ansichten des 0815 Bürgers wenn er nicht aus dem eigenen Land stammt,  ausser vlt die brd 

Keinen,  das haben die usa großartig bewiesen,  das zeigt das Nato Bündnis,  die Ukraine,  Russland etc 

Bevor Ost und West mit erhobenen Zeigefinger auf die andere Seite Zeigen sollten Sie vlt mal Aufarbeiten,  um festzustellen das sie beide Mist gebaut haben 

Ein überfall auf ein anders Land ist das trz nicht 

Sonst hätten die usa ja quasi auch Syrien überfallen mit dem bewaffnen und unterstützen der sogenannten Opposition,  die genauso schlecht wie Assad ist 

1

Was möchtest Du wissen?