Warum hat Deutschland nicht bei der ICAN für die Abschaffung von Atomwaffen unterzeichnet?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deutschland hat aus 2 Gründen nicht zugestimmt:

1.) Deutschland ist NATO-Mitglied und die militärische Führung der NATO, welche bei den USA liegt, hat nachweislich die anderen NATO-Staaten unter Druck gesetzt, gegen das Atomwaffenverbot zu stimmen. Die NATO setzt immer noch auf Atomwaffen. Die US-Regierung unter Donald Trump will sogar das Atomwaffenarsenal der USA stark ausbauen.

2.) Das Atomwaffenverbot der UNO verbietet den unterzeichnenden Staaten
auch, Atomwaffen anderer Staaten auf ihrem Grund zu stationieren. US-Atomwaffen lagern noch auf deutschem Boden, nämlich auf dem Fliegerhorst Blüchel in der Eifel. Diese wollen die USA entgegen vorherigen Zusagen nach dem Ende des Kalten Krieges nicht abziehen, sondern sogar modernisieren.

Übrigens ist die Mehrheit der deutschen Bevölkerung für einen vollständigen Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland. Die Russen haben ja schließlich auch alle Atomwaffen vom Gebiet der DDR und aus den anderen Ostblock-Staaten abgezogen.

Hier zeigt es sich einmal wieder sehr deutlich, die Nato steht dabei im Weg, und wir sind ausserdem immer im Schatten der USA. 

Ramstein und Bueshel bestimmen die DE-Politik.

Keine Ahnung. Aber es wäre wohl etwas heuchlerisch, da wir hier den USA gestatten Atomwaffen zu lagern.

Die haben übrigens sicherlich einen Anteil daran, dass Berlin keine sowjetische Enklave wurde und sie waren im kalten Krieg unsere Lebensversicherung.

Außerdem wäre es für die zivilisierten Staaten töricht. Man darf es nicht solchen Staaten wie Nordkorea oder Pakistan allein überlassen.

Volle Zustimmung! Es ist auch die Frage, warum man überhaupt nur und gerade die Atomwaffen verbieten sollte.

Sie wurden nur zwei Mal eingesetzt, ganz am Ende des Zweiten Weltkrieges, und das verursachte so einen Horror, dass die nukleare Bedrohung vermutlich eine direkte Konfrontation zwischen USA und UdSSR verhinderte.

Unzählige Kriegsgreuel von Massenvergewaltigungen bis zum Einsatz von Spielzeugminen wiederum haben nullinger mit Atomwaffen zu tun.

Vielleicht sollte man alle Bomben unter 30MT verbieten. Make war suicide.

2

Demokratie oder König?

Wenn du die Wahl hättest, zwischen Demokratie oder einem König, der das Land für alle Menschen perfekt regiert, wofür würdest du dich dann entscheiden?

...zur Frage

Droht Krieg?

Hallo, ich bin ein relativ junges Mädchen. Habe gerade mein Abitur gemacht und habe angefangen zu studieren. Ich habe vor nichts mehr Angst als in täglicher Angst zu leben und immer wieder die Befürchtung zu haben mein Leben und vor allem das Leben meiner Familie und Freunden zu verlieren. Droht wirklich Krieg? Kann es sein dass Atomwaffen wirklich eingesetzt werden? Ich kann das alles schlecht nachvollziehen, da da die Mächte wie Russland oder die USA sich selbst in Gefahr bringen. Wäre Deutschland, Österreich und die Schweiz betroffen? Deutschland wäre ja ein potenzielles Ziel da Waffen gelagert sind.... ich habe so Angst...

...zur Frage

soll donald aus dem iran deal heute aussteigen?

heute wird donald verkünden ob er aus dem iran deal aussteigen wird. in dem deal (den obama gemacht hat und in dem auch china, deutschland etc drin ist) geht es ua darum das iran keine atom bomben baut und die USA auf sanktionen verzichtet.

soll donald nun aus dem deal aussteigen oder drin bleiben ? Eure meinung und was sind die folgen für die welt / deutschland?

...zur Frage

Atomwaffen für den Weltfrieden?

In unserer heutigen Zeit gibt es eine große Bewegung, die versucht Atomwaffen zu verbieten und endgültig aus der Welt zu schaffen. Die Begründung dafür mag zunächst einmal logisch sein, aber wenn man sich eine Welt ohne Atomwaffen vorstellt, wäre die Gefahr für einen 3. Weltkrieg nicht noch größer? Man schaut sich einmal den kalten Krieg an. Ich bin fest überzeugt, wieauch viele Historiker , dass der kalte Krieg kalt geblieben ist, weil die UdSSR Atomwaffen noch rechtzeitig entwickeln konnte. Es gibt ja diesen Spruch " Wer zuerst schießt, stirbt als zweites" Eine berühmte Persönlichkeit ist Klaus Fuchs. Er war auch davon überzeugt, dass man das Gleichgewicht der Welt nur aufrecht erhalten kann, wenn beide Supermächte Atomwaffen haben. Es gibt sogar Berichte, dass Amerikaner den Sowjets Wissen geliefert haben. Sie waren keine Kommunisten und waren sehr schlau. Nun zur unseren heutigen Zeit. Es ist ja kein Geheimniss, dass nicht jede Supermacht gleiche Ansichten hat. Deshlab frage ich mich, ob die atomare Abschreckung noch aktuell ist. Obwohl es moderne Waffenkomplexe gibt, wie ballistische Raketen usw...... , wäre da ein Krieg mit einer Bodenoffensive doch nicht zu vermeiden ( im Falle dass es keine Atomwaffen geben würde). Würdet ihr mit diesem Vorwissen über den kalten Krieg die Bewegung zur Abschaffung der Atomwaffen unterstützen oder nicht?

...zur Frage

Welche Folgen sind durch die gegenwärtige Geldpolitik der EZB wie z.B. anhaltendem Niedrigzins für Deutschland langfristig zu erwarten?

Oder auch einer offensichtlich gewollten Einschränkung des Bargeldverkehrs z.B. durch Abschaffung des 500 €-Scheins.

...zur Frage

Sollten reiche mehr abgeben? Die Verteilung ist doch unfair!?

In vielen Teilen der Welt sterben Menschen an Hungersarmut und vielen Menschen auch hier in Deutschland geht es richtig schlecht, während Reiche sich schöne teure Autos kaufen oder Privatjets und sich unnötige Dinge leisten usw... So viel braucht doch kein Mensch, wer braucht mehrere Häuser auf dieser Welt oder mehrere teure Uhren. Sollte man den reichen das Meiste abnehmen und es auf die anderen verteilen?

Ein älterer Freund von mir und meiner Familie ist meiner Ansicht nach auch reich und sagt, das er schon viel abgeben muss und wenn er wieder mehr abgeben müsste er das überhaupt nicht sozial und gerecht findet, da er viel mehr abreitet als andere. Er hat seiner Frau letztens erst eine teure Handtasche gekauft obwohl die schon so viele hat. Er sollte doch lieber das Geld jemanden geben der es braucht oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?