warum hat der rottweiler so einen schlechten ruf?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Problem bei Rottweilern ist dass sie häufig schon aus schlechter Zucht stammen. Das Aggressionspotenzial ist dann schon im Welpen verankert ohne dass du etwas dafür kannst. Die Hunde die am häufigsten zubeissen sind übrigens Yorkshire Terrier... Einen Hund zu resozialisieren ist beinahe unmöglich wenn er erstmal scharf gemacht worden ist und ein Welpe dieser Rasse braucht eine besonders gute Erziehung von einem erfahrenen Hundehalter. Freundlich, gewaltfrei aber konsequent kann man aus einem Rottweilerwelpen einen tollen Familienhund machen, aber bitte nur wenn man erfahren ist oder engen Kontakt zu einem Hundetrainer hat. Der schlechte Ruf einiger Rassen ist oft diskriminierend und unrecht trotzdem darf man große Hunde nie unterschätzen. Selbst der netteste Labrador kann gefährlich werden wenn er nicht artgerecht gehalten wird.

DH super Antwort. Genau so ist es auch!!

0

Der Rottweiler hat den schlechten Ruf bekommen ,weil die meisten Besitzer nicht in der Lage sind solch ein Tier zu erziehen.Wenn ich als Besitzer nur mein Selbstbewustsein aufpolieren will ,welches ich nicht habe, der große Hund benötigt eine starke Persönlichkeit als Herrn,der den Hund eine Aufgabe gibtund Ihn führt.Ich sage immer 3 liebe Hände und eine feste Hand.Wenn ich sehe was für Leute mit solchen Hunden rumlaufen wird mir schlecht.Wenn dann ein Schaden entsteht hat der Hund schuld,ist in wiklichkeit aber dae Bauernopfer seines Herrn

Das kommt halt dadurch, daß er ein Listenhund ist, was ich persönlich auch nicht so super find. Fang es halt vernünftig an, schau das die Eltern von dem Welpen ein gutes Sozialverhalten zeigen, geh mit dem Welpen zur Hundeschule und achte darauf, daß deine Kinder auch räumliche Grenzen annehmen, damit der Hund eine Rückzugsmöglichkeit hat.

Was möchtest Du wissen?