Warum hat der Name Gottes 72 Buchstaben?

7 Antworten

Eine Deutung (und keineswegs notwendig die einzig gültige!) lautet:

Das hängt mit philosophisch-zahlensymbolischen Hintergründen zusammen: 72 ist acht mal neun. Acht wiederum ist die dritte Potenz von zwei, Neun ist die zweite Potenz von drei.
Aus harmonikal-zahlensymbolischer Sicht sind zwei und drei zwei archetypische Gegensätze. Bei Platon, der sich dabei auf der pythagoreischen Zahlenlehre und Harmonik beruft, entspricht die Zwei dem Prinzip der Identität/Gleichheit, die Drei hingegen dem Prinzip der Ungleichheit/Polarität. Im Dialog Timaios beschreibt Platon die Schaffung der "Weltseele" aus Mischungsverhältnissen von den archetypischen Gegensätzlichkeiten, die die Pythagoreer vor allem harmonikal auf die Primzahlen Zwei und Drei zurückführen. (Auch die Tonleitern des altgriechischen Tonsystems bestehen aus unterschiedlichen Vielfachen von Zwei und Drei.)
Auf diesem Gedanken aufbauend repräsentieren aber die Zahlen Acht und Neun die zwei möglichen "Mischungen" der Zahlenprinzipien von "Gleichheit" und "Ungleichheit", deren wechselseitige Mischung wiederum als Multiplikation die Zahl 72 ergibt, die daher als Symbolzahl mit Umfassenheit und Vollkommenheit assoziiert wird.
Auf ähnlichem Rang steht in manchen Kulturen übrigens die Zahl 108, die eine andere "Mischung" aus Zwei und Drei (108 = 4 x 27 = "zwei hoch zwei mal drei hoch drei") ist.

72 Buchstaben scheint mir eher viel. Ich weiss nur vom Tetragramm, das wären, wie der Name sagt, 4 Buchstaben...

Das wird vermutlich der geheime Name sein, der nur den Hohenpriestern bekannt war und nur von Priestermund zu Priesterohr weiter gegeben werden durfte. Deshalb stand ja früher schon die Todesstrafe auf der Weitergabe des halbgeheimen Namens JA(C)HWE, damit das Judentum nicht durch unwerte Wissende an Macht verlor - so glaubte man früher. Es heißt, wer diesen geheimen Namen benutzt, dessen Gebete werden augenblicklich erhört. 

Schem ham me forrasch!

1

In Bezug auf die Zahl 72 und dem Judentum kenne ich nur die Kabbala und ihre 72 Engel, aber bezüglich dem Namen Gottes laut dem Judentum fällt mir nur JHWH ein.

Warum gibt es in der Kabbala 72 Engel und nicht mehr oder weniger?

0
@Fragender75

Ich habe die Kabbala nicht geschrieben, sondern kenne dank verschiedener Internetseiten nur die Listen dieser Engel. Wenn Du wissen möchtest, warum es genau 72 Engel sind, die in der Kabbala erwähnt werden, solltest Du einen Juden fragen, der sich damit auskennt, denn die Kabbala gehört zu deren Schriften. Ein solcher kann Dir vermutlich auch am ehesten etwas über den Namen Gottes sagen, insbesondere in Bezug auf die 72 Buchstaben, nach denen Du gefragt hast.

0

Der Name Gottes in der Bibel, jedenfalls der am Häufigsten gebrauchte, hat nur vier Buchstaben:

http://de.wikipedia.org/wiki/JHWH

Ja, ich weiß: das schließt nicht aus, dass es irgendwo noch einen Gottesnamen mit 72 Buchstaben geben könnte. Allerdings ist der mir weder im Studium der Theologie, noch im Studium der christlichen Mystik über den Weg gelaufen.

Sorry.

0
@Gronkor

Warte mal: Vielleicht ist es „Ohgottohgottohgottohgottohgottohgottohgottohgottohgottohgottohgottohgott

1
@Gronkor

Informiere Dich im Internet, da kommst Du weiter als im Studium, wo Du nur die Dinge lernen sollst, die Dir andere vorlegen ;)

1
@Fragender75

Es findet sich allerdings auch jede Menge Müll im Internet.

Wenn Du das alles so sauber trennen kannst ...

0

Was möchtest Du wissen?