Weshalb hat der Mensch Weisheitszähne?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Laufe der Evolution ist bei den Menschen der Kiefer immer kleiner geworden. Das lag auch an der "Verfeinerung" der Nahrung. Die Anzahl der Zähne hat sich jedoch nicht verändert. Jetzt haben wir für alle Zähne nicht mehr genügend Platz im Kiefer. Wenn das zu Problemen führt werden die W.Zähne gerne entfernt.

Warum die W.-Zähne evolutions-biologisch später durchkommen, als die anderen, weiss ich leider nicht.

Aber wenn dir mal 1 Zahn fehlt, wirst du den Nutzen eines ( /jedes !!) Zahnes schon merken.

Die Weisheitszähne sind noch ein Überbleibsel aus früheren Zeiten, als wir noch viel mehr kauen mussten.. Heute sind bei vielen Kindern gar keine Weisheitzähne mehr im Kiefer angelegt! LG nicole

"(…) Beim heutigen Menschen können Weisheitszähne also als Rudiment betrachtet werden. Die beim Menschen noch immer anhaltende Reduzierung der Zahnzahl ging – wie das Fossil Ardi belegt – schon vor mehreren Millionen Jahren einher mit einer Verkleinerung der Schnauze und der Eckzähne."

https://de.wikipedia.org/wiki/Weisheitszahn#Besonderheiten_und_Name

Eine Rückmeldung wäre nett.

0

Sie dienten früher als "Ersatzzähne", die die Zahnreihen zusammendrückten, wenn schon Zähne ausgegengen waren.

Was möchtest Du wissen?