Warum hat der Hund (Attila) von Bodo Ramelow einen eigenen Twitter Account?

8 Antworten

EX-MINISTERPRÄSIDENT AUF TAUCHSTATION

Ramelow meldet sich über Twitter-Account seines Hundes

Für Interviews kaum greifbar, meldet sich der Linken-Politiker auf Twitter - doch auch hier nicht direkt. Entweder teilt er die Beiträge anderer oder lässt seinen Hund Attila für sich sprechen, für den ein eigenes Profil eingerichtet ist.
https://www.wz.de/politik/inland/ramelow-meldet-sich-ueber-twitter-account-seines-hundes_aid-48792327

Es ist wirklich bizarr wie das Internet Menschen verändert.Bisher waren mir nur die Twitterbotschaften von POTUS Trump durch Medienberichte bekannt,nun ist das noch gesteigert worden.

Als Wähler würde ich mich nun fragen ob ich einen solchen Politiker wirklich die Geschicke meines Landes anvertrauen will;wer weis denn was da alles noch absonderliches zu erarten wäre.

https://twitter.com/firstdog_attila?lang=de

Ich bin mit den Bestimmungen von twitter nicht vertraut,weil ich dort nicht teilnehme,gehe aber davon aus,das Accounts die solchen Persönlichkeiten zugeordnet werden mittels Passvorlage verifiziert werden müssen,damit man sichergehen kann das es sich um keinen Fake-Account handelt.

Gut das Herr Ramelow "ausgebellt" hat.

Ich halte von dem ganzen Twittergedöns in der Politik zwar auch nichts, aber ich würde die Erwartungen an die Politik dieses Mannes nicht daran knüpfen. Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Ramelow hat in Th nen echt guten Job gemacht, was Ihm auch bei politischen Gegnern Respekt verschafft hat. Das können in Deutschland nicht viele von sich behaupten.

3
@FresherKnilch

Das mag alles sein, trotzdem finde ich das Verhalten etwas eigenartig.

1
@Zimkat

Auf der Twitterwelle sind doch so viele mitgeschwommen. Ich mags nicht, kratzt mich aber auch nicht.

2

Ich kenne den Account des Hundes nicht, aber das ist etwas völlig normales. Viele Haustiere haben Twitter oder Instagram Accounts oder sogar YouTube Kanäle. Nicht wenige sind dadurch sehr berühmt geworden.

Das gehört heutzutage einfach dazu.

P.S: Ich bin in Thüringen aufgewachsen (das als Antwort auf deine Frage, ob das die Menschen in Thüringen bewegt)

naja, wenn ein normaler Bürger, einen Account bei Twitter, Facebook, oder wo auch immer für seinen Hund macht ist das etwas anderes, als wenn ein Politiker, der das Land Thüringen nicht nur regiert, sondern auch nach außen repräsentiert, so etwas von sich gibt.

0
@Zimkat

Ich denke in diesem Fall ist er einfach ein stolzes Herrchen. Ich kann ihn da irgendwo auch verstehen (wir haben selber 2 Hunde) ich denke da sollte man auch unterscheiden können. Wenn es ihm Spaß macht den Account für seinen Hund zu betreiben und er Menschen hat die das ganze auch interessiert, ist es doch schön für beide Seiten :-)

Ich finde man darf nicht vergessen das auch Politiker nur Menschen sind. Wieso sollten sie also nicht auch das dürfen, was der Otto Normal Verbraucher darf?

0
@Tsukino38

Ja stimmt, auch Hitler zeigte sich gerne mit seinem Hund.

0
@Tsukino38

Das haben in der damaligen Zeit so viele gesagt, dass sie nichts damit zu tun hatten, oder nichts davon wussten, er war ja zumindest oft an der Seite seines Herrchens. Vielleicht stammten die Pläne für den Polen Feldzug auch von ihm? Wir werden es wohl niemals erfahren.

0
@Zimkat

Egal was man von einem Politiker hält oder auch nicht hält, kann man doch den Hund nicht verantwortlich machen. Der kann ja auch nichts für sein Herrchen

0
@Tsukino38

Ich glaube in dem Fall mißbraucht das Herrchen aber den Hund. Denn der Twitteraccount wird auch für politische Botschaften genutzt.

0
@Zimkat

Dann ist das natürlich wieder eine andere Sache. Wie gesagt ich kenne den Account nicht, dass wusste ich noch nicht

0

Ich finde es nicht gut, wenn Politiker sowas machen. Ich meine, im Mittelmeer ertrinken jeden Tag Menschen, und Herr Ramelow teilt uns, anstatt mal darüber nachzudenken und was dagegen zu tun, lieber mit, dass sein Hund keine Kaka frisst.

Falls in unserem Land die Afd an die Macht kommen sollte, und Menschlichkeit und Anstand zur Mangelware im Land werden, kann man später Bodo Ramelows lächerliche Tweets als Beleg für den traurigen Verfall einer demokratischen Gesellschaft in die Geschichtsbücher stellen.

In was für einer Welt leben wir, dass Menschen sich mehr für Hundekacka und Dschungelcamp interessieren, als für Menschen die ertrinken?

Weil das das Niveau ist, auf dem heutzutage Politik gemacht wird.

Ja, das scheint wohl so zu sein.

1

Höcke von der AfD hat doch auch einen eigenen Twitteraccount.

Das war jetzt aber gemein, dem Hund gegenüber XD

4

Was möchtest Du wissen?