warum hat der film emoji einen geringernen imbd als sharknado?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Film ist kompletter Schrott, schon alleine die Idee über Emojis einen Film zu machen, kommt in etwa der Idee hinter Sharknado gleich.

Der Unterschied hierbei ist, dass der Film Sharknado nicht versucht ernst zu sein und eigentlich sogar als schlechter Film gedacht und umgesetzt wurde, wohingegen Emoji unabsichtlich ein schlechter Film ist, was ihn für mich schlechter als Sharknado macht.

"Sharknado" ist so schlecht, dass er schon fast wieder gut ist. Durch SCHLEFAZ von Oliver Kalkofe und Peter Rütten hat er schon Kultstatus.

Über "Emoji" kann ich mir kein Urteil erlauben. Ich habe ihn (noch) nicht gesehen.

Sharknado ist nicht schlecht, sondern Trash :D Also absichtlich so blöd^^ Vielen gefällt das.

Aber Emoji - Der Film ist einfach nur schlecht.


Was möchtest Du wissen?