Warum hat der DNA Strang eine Richtung?

1 Antwort

Ich würde den Grund im Aufbau vom 5´zum 3´ Ende sehen.

Hier ein kleiner Text zum Doppelhelix, der evtl helfen könnte (Quelle: Wikipedia) DNA kommt normalerweise als schraubenförmige Doppelhelix in einer Konformation vor, die „B-DNA“ genannt wird. Zwei der oben beschriebenen Einzelstränge sind dabei aneinandergelagert, und zwar in entgegengesetzter Richtung: An jedem Ende der Doppelhelix hat einer der beiden Einzelstränge sein 3'-Ende, der andere sein 5'-Ende. Durch die Aneinanderlagerung stehen sich in der Mitte der Doppelhelix immer zwei bestimmte Basen gegenüber, sie sind „gepaart“. Die Doppelhelix wird hauptsächlich durch Stapelwechselwirkungen zwischen aufeinander folgenden Basen stabilisiert (und nicht, wie oft behauptet, durch Wasserstoffbrücken).

Was möchtest Du wissen?