warum hasste hitler die juden und die sintis und war hitler gegen alle ausländer?

8 Antworten

Naja, grundsätzlich hatte er nicht was gegen alle Ausländer. Sondern gegen "Nichtarier". Die Vorstellung hatte sich glaube ich im 19. Jahrhundert verbreitet, dass hellhäutige Menschen von den "Ariern" abstammen und die "Herrenrasse" seien.
Er hatte im Prinzip nur was gegen dunkelhäutige, homosexuelle und Angehörige anderer Religionen, also z.B. Juden.
Interessant dazu ist aber, dass Hitler zum Beispiel den Arzt seiner Mutter, der Jude war, nicht umbringen lassen hat.

Warum er die Juden hasste kann ich dir sagen. Er war selbst zum Teil einer und er war Borderliner. Deshalb hat er sich selbst verachtet und den Spiegel nicht ausgehalten, soll heißen, er hat alle verfolgt, die waren wie er.

Sein Idealbild war der große, schlanke, blonde Arier. Er selber war weit entfernt davon. Der Kerl war ein kranker Psychopath.

Borderliner ? Woher die Information ?

0
@kosldl

Aus dem Buch Ich hasse dich, verlass mich nicht. Wurde von Psychologen geschrieben. Auch Marylin Monroe war Borderlinerin.

0

Ich könnte es Dir verraten, aber ich glaube, Du wirst es nicht kapieren.

Geh schlafen.

Übrigens hat Dich princecoffee sehr zutreffend beschrieben.

Was möchtest Du wissen?