Warum hassen viele Star Wars Fans die Serie "Star Wars: The Clone Wars"?

12 Antworten

ich persönlich bin jetzt kein echter Star Wars Fan finde aber die Filme vor allem die älteren drei um einiges besser als Clone Wars. sie haben noch einen Gewissen Charme und auch gute Schauspieler und eine unterhaltsame Story. sogar die neueren Filme die von der Reihenfolge vor den alten Spielen sind zwar Ok aber nicht so gut wie die ganz alten. die Serie finde ich persönlich noch schlechter. die Mentalität der Filme wird auf jeden Fall zerstört.

nicht alle hassen star wars the clone wars. 

ich zum beispiel mag es sogar mehr als die filme (naja bis auf den 7. teil^^) aber ich glaub das ist geschmacksache^^

Ja, Ahsoka Tano ist toll !

0

Hoi.

Wie schon gesagt wurde, wendet sich die Serie an die jungen Zuschauer. Daher ist auch der Stil der Serie an die heutige Zeit angepasst - eine solche Serie, gedreht in den 80ziger Jahren unter Beteiligung von Lucas, sähe anders aus und würde wohl mehr Geschichten erzählen. Und dei Fans der ersten Stunde können halt damit kaum was anfangen.

Die Serie ist sehr actionlastig, bis ins Groteske. Man rechne mal die Anzahl der zerstörten Kreuzer zusammen(allein in den Folgen um die Malevolence herum). Soviele hatte das Imperium nicht mal in seiner Blütezeit(auch wenn die Sternenzerstörer(ISD) türlich deutlich größer waren). Wieviele Clon-Truppen wurden vernichtet bzw. an wievielen Fronten wurden diese Truppen eingesetzt?

Gefühlt ist es ein nahezu atemloses Dauergemetzel an Truppen und Material - trotz des "Sternenkrieges" eben viel zu viel.

Es pervertiert die Filmidee der friedensbewahrenden edelnen Jedi-Ritter. Wobei ich persönlich es schon stimmig finde, wie durch die Brutalität eines Krieges eine Person(Anakin) sich verändert und verdorben wird. Das wird nur eben nicht so deutlich herausgearbeitet, wie es in den Filmen geschieht. (Ich bin erst bei Staffel zwei, sollte das noch besser werden, müßte ich das natürlich zurücknehmen).

Und dann gibt es eben immer "Fanatiker". Die lassen nichts gelten, was vom Ursprung abweicht. Ich finde die Veränderungen, die die Filme durch die Nachbearbeitungen erhalten haben, nicht alle schlecht. Aber muß Han Jabba auf den Schwanz treten? Ist es so wichtig, ob Greedo oder Han zuerst schießt? Ich denke, "lass George doch, wenn es ihm wichtig ist."

Ach ja, die Geld/Neid-Debatte. Lucas hat mit der Regelung, dass er die Merchandise-Rechte behielt schon so viel Kohle gemacht - der trägt doch kein Karo-Holzfäller-Hemd zweimal und kauft ein neues Auto, wenn der Tank leer ist ....... Er hat bis zum Beginn der Serie soviel Geld verdient, da hätte es die Serie nicht gebraucht. Ich glaube, er wollte schon für die jetzt junge Generation die Begeisterung für StarWars erhalten/fördern und wenn da noch der eine oder andere Dollar hängen bleibt.....

So, genug gelehrmeistert.... :)

Ciao Loki

danke für deine lange Antwort xD in Staffel 3 kommen fast gar keine Schlachten mehr vor. Die sind Nebensache oder nur noch ne Art Einleitung. Mit diesen Veränderungen an den Filmen stimme ich dir absolut zu. Jede Serie und jeder Film ist eig. nur da um Geld zu machen oder es ist zumindest ein Grund

0

Fetter Daumen hoch, allerdings mit einer Einschränkung: Ich persönlich finde, es ist für die charakterliche Entwicklung von Han sehr wichtig, dass er zuerst geschossen hat. Dadurch wird umso deutlicher, an welchem Punkt er in seinem Leben steht. Er ist ein Schmuggler, der zwar die schnellste Schrottmühle der Galaxis fliegt, aber doch eine Schrottmühle, der enorm hohe Schulden bei einem mysteriösen Gangserboss hat, welcher offenbar in der Lage ist, ihm nach Gutdünken Kopfgeldjäger auf den Hals zu hetzen, und der offenbar nicht davor zurückschreckt, jegliche Moralvorstellungen über den Haufen zu werfen, um seinen eigenen Hintern zu retten. Und nun vergleiche diesen Han Solo alleine mal nur mit dem Han Solo, der seine Schrottmühle wieder zum Todesstern zurückfliegt und Vaders TIE-Rotte angreift. Das ist eine gigantische Entwicklung, die leider teilweise verloren geht, wenn der Han zu Beginn von Episode IV offenbar so hohe moralische Werte hat, dass er nicht zuerst schießen würde.

0
@Lelila

Hoi.

Ja, da hast du ein gutes Argument gebracht. Insoweit wird es wirklich deutlicher, in welchen Schwierigkeiten Han steckt und wie er damit umgehen muß, um zu überleben.

Ciao Loki

0

Was möchtest Du wissen?