Warum hassen viele Russen Homosexuelle?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja ob das jetzt alle 'Russen' sind oder ned is erstmal egal ^^

Ich denke du meinst damit die Lage in Russland und warum Homosexuelle dort so diskriminiert werden...

Naja wenn man sich mal anschaut wie es dem Land allgemein geht ist es kein Wunder, dass dort Minderheiten schlechter dran sind. Damit meine ich, dass die Regierung dort oftmals gegen Minderheiten hetzt oder vorgeht um von den eigentlichen Problemen des Landes abzulenken.

Da Russland abgeschottener ist als Deutschland ist man dort viel mehr auf die staatlichen Medien angewiesen. In Deutschland wiederum haben wir zum Beispiel auch die Westlichen Medien. Deshalb hat Deutschland auch keinen "medialen Tunnelblick"

Russland ist damit aber nicht das einzige Land ;D

Falls n schwuler auf dich zukommt und anfängt zu flirten dann reicht ein einfaches: "Sry aber ich steh nich auf typen". Nimms mit Humor. Schließlich Fliegen beim Flirten meist nur Komplimente anstatt Fäuste. 

Also nichts wovor man Angst haben müsste ^-^

Hoffe die Antwort konnte dir helfen... 

mfg. Pascal

Ich finde diese Antwort - mag sie teils auch gutgemeint gewesen sein - in der politischen Betrachtung sehr blauäugig und populistisch. So einfach ist das nicht! Ich bringe hier mal eine Phrase: Putin ist schuld, wenn in Buxtehude anders gewählt wird als Meinungsforscher voraussagten. --- Die Bewertung der gestellten Frage ist auch in der multikulturellen Geschichte, der Invasoren von außen, der Religionen im Besonderen, dem gesellschaftlichen Bildungstand des 20. Jahrhunderts und - wie Du sagst - auch in dem Politikum zu suchen.

0
@Soulsrocking

Das gehört natürlich auch alles dazu... 

Besonders von Religiöser seite kommt da viel kalter Wind mit... Davon steht in meiner Frage jedoch nix.

Danke dafür, schließlich stehen Antworten hier ja quasi für immer und ich möchte nicht, dass jemand den Eindruck bekommt das genannte Beispiel von mir wäre die absolut richtige Antwort...

Meine Intention war es ein komplexes Thema von der politischen Seite zu beleuchten und dieses 'einfach erklärt' in eine Antwort zu packen... Sonst wirds hier ja n bisschen unübersichtlich.

Ob das jetzt direkt blauäugiger populismus ist kann man sich drüber streiten... Ich denke es gehört zum gesunden Menschenverstand zu Wissen, dass in einem teilweise streng religiösen land nicht nur die Politik das Klima für homosexuelle beeinflusst.

Einfache Antworten gibt es nie. Nur unvollständige.

0

Erstens: "Russen" tun das nicht, das machen Menschen.

Zweitens: Menschen tun das aus Gründen wie Propaganda, Religion und Konservatismus
Und wenn wir genau Russland betrachten, kann ich, als zum Teil Betroffener, sagen, dass in dem Land die Medien ein großen Teil der Bevölkerung beeinflussen und somit für feindliche Einstellung gegen andere und "fremde" Werte und Normen sorgen. Die Kirche unterstützt diese Einstellung.

Weil arme Würstchen darauf angewiesen sind, auf jemanden herabschauen zu können, der aus irgendeinem Grung anders ist als sie selber. Somit definieren sie "heterosexuell" als Standard und "gut". wer also da nicht reinpasst, ist "schlecht".

Und arme Würstchen gibts nicht nur in Russland. Überall auf der Welt werden Gruppen ausgegrenzt, gemobbt, schikaniert.

Was möchtest Du wissen?