Warum hassen sich Englaender und Franzosen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das ganze hat seinen ursprung im hundertjährigen krieg.

der herzog wilhelm I. (franzose) eroberte 1066 england und ließ sich dort zum könig ausrufen. dadurch wurde er einerseits englischer herscher, bleib aber durch seinen herzogstatus auch immer noch französischer adel und hatte dort landbesitz. das gleiche gilt für seine nachfolger und teile seines gefolges und waren dadurch auch dem französischen könig untergeordnet. der englische könig war somit immer könig von england und gleichzeitig vasall vom französichen könig.

1328 starb Karl IV (französischer könig) und hinterließ keinen thronfolger. im streit um ie thronfolge meldete sich auch eduard III (englischer könig).

darauf hin kam es 1337 dazu, das eduard III (england) in frankreich einfiel und eroberte teile von frankreich. eduard erhielt nach einigen jahren offiziell von frankreich einige gebiete überschrieben und verzichtete damit auf den thronanspruch.

1415 begann der krieg erneut. wieder ging es um französische gebiete, die die engländer erobern wollten. hier taucht dann auch noch johanna von orléans auf, die gegen die engländer in die schlacht zog und teile des besetzen gebietes befreite.

obwohl johanna von den engländern gefangen und verkauft wurde (sie wurde dann als ketzerin verbrannt) waren die engländer nicht mehr gegen die französen gewappnet. unter heinrich VI (engländer) verloren sie weite gebiete frankreichs.

1453 unterwarf sich bordeaux (in frankreich aber von england besetzt) der französischen krone. daraufhin zog sich das englische heer zurück.

noch heute lebt dieser konflikt, der hunderjährige krieg, in den köpfen der engläder und französen weiter. bzw vor allem in klischees weiter. lange hat man gegeneinander gekämpft und hat sich auch danach immer wieder angefeindet.

generell sind franzosen ein sehr stolzes, patriotisches volk. nicht nur wegen dem krieg gegen england. viele ältere franzosen beharren darauf, keine englischen wörter zu verwenden und nicht englisch zu sprechen. einfahc nur stolz. mittlerweile ist auch die heutige generation viel toleranter und internationaler geworden aber klischees lassen sich halt nicht so leicht aus der welt shcaffen.

Ich glaube nicht, dass sie sich so sehr hassen! Immerhin haben sie während des 2. Weltkrieges Seite an Seite gegen die deutschen gekämpft!

Hassen tun sie sich nicht (mehr) richtig. Genauso könntest du fragen, warum sich Deutsche und Holländer hassen.

Die eigentlichen Differenzen haben sich im laufe der Geschchte ergeben. Aber heute sind es eher spaßige Rangeleien, kein wirklicher Hass. Ich kenn viele Franzosen, die hier in England leben und auch etliche Engländer die nach Frankreich gezogen sind. Und das ohne irgendwelche Probleme

Was möchtest Du wissen?