Warum hassen alle Trump?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Trump ist der legal gewählte Président der USA. 

Es ist nur deren Wahlsystem, dass er die Mehrheit der Bundesstaaten hatte und Clinton die Merheit der Stimmen ,aber legal nach US Recht weil jeder Bundstaat einzeln abstimmt und wer dort gewinnt, die Stimmen des ganzen Staates bekommt.

Er ist kein Berufspolitiker sondern Militär und Seiteneinsteiger, daher gibt es eine unangemessene Midienhetze.

Sie sollen den Mann mal 100 Tage machen lassen und wenn sich seine politische Richtung abzeichnet, kann man immer noch was dazu sagen .

Und soviel Macht hat der US Präsident auch nicht ,es gibt noch den Senat und  das Represendantenhaus  ( Kongress )welches ihm kontrolliert. 

Trump hat frauen- und ausländerfeindliche Äußerungen von sich gegeben. Er verfolgt hauptsächlich eigene Interessen. Er ist eben ein extremer Kapitalist. Für seine Interessen, lässt er andere im Stich. Deswegen ist er auch gegen Flüchtlinge. Für mich ist so etwas einfach schrecklich.

Jenniferbuh 22.01.2017, 22:44

frauenfeindlich haha das fikd ichs beste. klar hat er da müll rausgelabert aber er hat ja recht wenn du als typ geld hast kannst viele frauen haben :D und was andere männer untereinander reden.. naja er hats halt ausgesprochen öffentlixh :D

0
BadBud 22.01.2017, 23:56

Die Frage war, warum viele Trump hassen. Seine Frauenfeindlichkeit, und ja, das ist Frauenfeindlichkeit, ist sicherlich ein Grund. Was andere Männer machen, spielt da gar keine Rolle.

1

Alle hassen Trump doch gar nicht. Dann wäre er nämlich nicht gewählt worden.

Die US-Amerikaner hatten die Wahl zwischen Pest und Cholera. Wir werden sehen, ob sie sich letztendlich für das kleinere Übel entschieden haben.

AstridDerPu

skinhead3 22.01.2017, 22:42

Das hassen war auf die ganzen Clinton Fans bezogen

0

Ich finde Trump auch gut. Aufjenfall besser als Clinton, aber sie hat auch die Latte nicht gerade hoch gesetzt...  

Weil die meisten Medien verblendet sind. Trump hat sehr viel Aufmerksamkeit, Clinton eben nicht und genau deswegen beschäftigt sich keine was sie eig machen will.

Es ist gar nicht nötig, Trump zu "hassen", um seiner Tapserei die zum Kugeln komische Seite abzugewinnen.

Was möchtest Du wissen?