Warum hasse ich es, mein Besitz zu teilen?

4 Antworten

Öhm... ist das wirklich ein Problem von DIR? xD

Also Wasserflaschen teilen alles cool, aber sowas wie Kopfhörer und Handy... Also klar leih ich gerne mal kurz was aus, oder zum Nachschauen, aber es sind doch MEINE Kopfhörer und MEIN Handy, egal ob ich eine Beziehung habe oder nicht xD Also ich würde das auch nicht dauernd teilen wollen :D

Ich bin jemand der generell gerne teilt. Egal ob Essen, Geld oder andere Dinge. Aber solche Geegnstände sind für mich meins und solange ich es niemanden explizit erlaube will ich auch nicht dass meine Dinge benutzt werden. Vorallem mein handy. Mal auf die Uhr schauen oder schnell was googeln weil das eigene woanders ist, okay. Ansonsten geht das aber gar nicht.

Ich denke das ist absolut normal.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Sozialpädagogischer Zug / Berufserfahrung

Hallo Logsanneu,

Dein Gefühl ist ganz richtig und du brauchst dich auch garnicht zu rechtfertigen.

Und wenn du auch noch beschreibst, dass du dich in der Schule damit ausgenutzt gefühlt hast, dann bist du einfach nur zu gutmütig.

Jeder Mensch hat Recht auf seine Privatsphäre und darauf darfst auch gern bestehen.

LG

Naja, ich hätte auch Probleme, meine Flasche zu teilen.

Aber benutz' du doch mal eine Weile seine Sachen (mit), bedien' dich ganz selbstverständlich daran...mal sehen, wie er darauf reagiert.

Was möchtest Du wissen?