Warum handelt der Staat bei Aufschwung/ Abschwung so?

1 Antwort

hallo Sophia,

zunächst ist Dir bei Deiner Aufzählung der Maßnahmen ein kleiner aber wichtiger Fehler unterlaufen. So müsste es n.m.M. heißen:

A) "für einen Aufschwung" oder "um die Konjunktur zu beleben" greift der Staat zu folgenden Maßnahmen: 1. …. 2. Steuern senken.....3.

B) Sowie bei Abschwung: "Um eine Überhitzung der Konjunktur zu vermeiden, greift der Staat zu folgenden Maßnahmen: 1. …… 2. ….. 3.....4. Staatsausgaben senken

Zu Deinen Fragen:

Alle Maßnahmen dienen dazu, dem allgemeinen Wirtschaftskreislauf entweder

Geld zuzuführen (Situation A) ===> erhöht die Nachfrage nach Dienstleistungen und Gütern

oder Geld zu entziehen (Situation B) ===> bremst die Nachfrage nach Dienstleistungen und Gütern.

Was möchtest Du wissen?