Warum halten manche Menschen nur Tiere in der Wohnung, die töten können?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

keinen plan, aber er ist eine art von messi

Wenn jemand eben auf Terrarientiere "steht" (Versteh ich genau so wenig wie Aquarium, aber ist ja Ansichtssache)... Fressen und Gefressen werden ist nun mal Natur. Und nicht alle Tiere lassen sich mit toten Tieren ernähren (die man dann ja auch töten müsste). Vom Tierschutzgesetz her ist es erlaubt, Nicht-Säugetiere lebend zu verfüttern.

Und Futtertiere zu züchten.


MausMitGebiss 16.02.2016, 10:50

Ich denke, hier ging es vor allem um die Gefährlichkeit der Tiere und nicht um die Art der Fütterung.

1
jessica268 16.02.2016, 14:09
@MausMitGebiss

Ich bin selbst im Tierschutz. Mir ist klar, daß es erlaubt ist. Mir geht es darum, warum sie sowas machen. Für mich gehören solche Tiere in die Wildnis. Aber  das ist halt meine persönliche Meinung. 

0
Blindi56 17.02.2016, 10:57
@jessica268

Dann gehören alle Tiere eigentlich in die Wildnis, abgesehen vielleicht noch von den seit 1000 (en) Jahren zu nicht mehr alleine überlebensfähigen Wesen gezüchteten Haus- udn Nutztieren, die man aber auch nicht gefragt hat. Selbst von denen würde die allermeisten wieder bestens verwildern.

0

Erinnert mich an einen der ungewöhnlichen Tode das einer von seiner Spinner gebissen wurde und dann aufgrund des Gifts in mehrere Terrarien gefallen ist.

Ende von Lied nach ner ganze Zeit wurde er zwar gefunden aber einige Tiere haben schon an der Leiche geknabbert.

Wäre auch nichts für mich muss ja nicht sein Leben aufs Spiel setzten wegen meinem Hobby. So ein Unfall passiert so schnell.

jessica268 16.02.2016, 14:07

Ich hatte mal einen Kollegen, der hatte auch lauter Exoten. Eines Tages befreite sich die Vogelspinne, kurz danach war dann der Papagei tot. Er selbst hat es überlebt. 

0

Naja, verschiedene Menschen haben verschiedene Hobbys. Wenn jemand Hunde und Katzen hat, hat er auch "nur Tiere, die töten können". Sogar wenn jemand nur mit anderen Menschen zusammenlebt, sind das biologisch gesehen Tiere, die töten können.

na und, es ist sein Hobby! Ich habe auch einen Hund und der könnte Mäuse töten!

Ich nehme mal an, er hat die Tiere in seiner Wohnung entweder für/wegen sein Hobby oder er mag die Tiere einfach sehr gerne. Wo andere Hund und Katze haben hat er Giftige Schlangen und Spinnen.

Du schließt jetzt von dieser Person auf andere Menschen?
Worum geht es dir GENAU in deiner Frage?

jessica268 16.02.2016, 14:11

Ich schließe nicht von dieser Person auf andere Menschen. Aber keine Möbel und alles voller Exoten ist für mich nicht normal. 

0
Katharsis036 16.02.2016, 14:12
@jessica268

Na ja, bei vielen Menschen wird das Hobby zur Leidenschaft, z.B. bei Sammlern. Das kann natürlich auch schon wahnhaft werden, wie bei deinem Beispiel. Das passiert aber durchaus öfter als man annimmt.

0

genau genommen können alle Tiere töten also hält jeder nur Tiere die töten können...


jessica268 16.02.2016, 14:16

stimmt nicht. Meine Tiere töten nichts. Ich habe Meerschweinchen. Und es ist ein Unterschied ob man eine Katze oder einen Hund hat oder alles voller Exoten. Und wenn sich auch die Tiere gegenseitig töten sollten es nicht auch noch die Menschen machen. Keine Möbel, nur Tiere, auch noch züchten ist für mich nicht mehr normal. Ein paar Exoten und andere Tiere ist für mich normal. Aber er hat 40 Terrariums. 

0

Und welchen  Rat suchst du jetzt mit deiner Frage ?

Jeder kann doch haben, was er will. Solange die Tiere sicher sind und artgerecht gehalten werden. Soweit es in der Wohnung geht.

Was möchtest Du wissen?