Warum Halogeniert man Alkane?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

halogenierte Alkane haben z. T. erheblich andere Eigenschaften.

Z. B. sind sie unbrennbar, wenn sie genug Halogenatome haben. Meistens sind sie auch temperaturbeständiger.

Auch Schmelz- und Siedepunkte steigen je nach Anzahl und Art der Halogenatome. Dadurch kann man diese Eigenschaften ziemlich fein einstellen. Deshalb und wegen der Unbrennbarkeit hat man jahrzehntelang halogenierte Kohlenwasserstoffe als Kühlmittel in Kühlschränken und in Transformatoren verwendet.

Polymerisiertes Tetrafluorethen (u. a. unter dem Handelsnamen "Teflon") bildet extrem glatte Oberflächen.

Zu PVC siehe dort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man hat dadurch deutlich mehr möglichkeiten in der Synthese, außerdem sind die meisten Alkane bei Raumtemperatur gasförmig was auch nicht besonders toll ist ( je nachdem was man damit vor hat).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?