Warum hallt mein T.BONE SC450 USB?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Generell; Wenn du Sprache aufnehmen willst, ist dein Mund die Signalquelle. Je näher du mit dem Mikrofon an deinen Mund gehst, desto weniger wird der Raumklang im Verhältnis.

Wenn du das Mikro wenige Zentimeter vor deinen Mund stellst, stellt sich der sogenannte Nahbesprechungseffekt ein, da werden dann die Bässe angehoben und es klingt nicht mehr so "dünn".

Die richtige Einsprechrichtung des Mikros ist übrigens die Seite mit dem Markennamen.

Wenn dein Mikro viel Raum aufnimmt ist das übrigens kein Fehler. Die Membran reagiert ja auf die auftreffenden Schallwellen und wenn dein Mund weit vom Mikro entfernt ist weiß das Mikro ja nicht welche Schallwellen "gut" sind und welche nicht. Da hilft nur den Raum gegen Hall dämmen oder das Mikrofon näher an den Mund bringen.

Wobei die Richtcharakteristik "breite Niere" nicht die beste ist wenn es darum geht ein Signal möglichst isoliert aufzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du Lautsprecher neben her an? Wenn ja, dann aus machen.

Geh mal näher ans Micro ran und sprich etwas lauter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?