Warum half die katholische Kirche den Nazis bei der Flucht nach Südamerika?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nicht die katholische Kirche, oder der Vatikan hat solchen Leuten geholfen.

Es gab wohl einzelne Leute, die das machten.

Zitat Welt:

Die Unterstützung bestimmter kirchlicher Würdenträger ging allerdings viel weiter: Der kroatische Franziskanerpater Krunoslav Draganović und der österreichische Bischof Alois Hudal bauten ein regelrechtes Netzwerk für Fluchthilfe auf. Sie verstanden die Katholische Kirche als Bollwerk gegen den Kommunismus – und versorgten Nazis mit Unterkünften und buchten Schiffspassagen.

http://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article124863191/Fluchthilfe-fuer-Nazis-vom-Vatikan-und-US-Agenten.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rolle der katholische Kirche als Institution und ebenso das Wissen des damaligen Papstes Pius XII. um diese Fluchthilfeaktionen ist sehr präzise in dem Sachbuch von Mark Aarons and John Loftus “Unholy trinity : the Vatican, the Nazis, and the Swiss banks “ (New York : St. Martin's Griffin, 1998, 392 S.)
dargestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einzelne kleine katholische Gruppen, nicht "die Kirche",  halfen einzelnen, nicht "den" Nazis. Grund: Sie waren genauso antikommunistisch wie die Nazis, genauso antiliberal, antidemokratisch und judenfeindlich, deshalb gab es zwischen einigen rechtsreaktionären katholischen Gruppen und der Naziideologie gewisse Überschneidungen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Dich dieses Thema interessiert, dann lies "Der Stellvertreter" von Rolf Hochhuth (wurde vor einigen Jahren auch großartig verfilmt). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antikommunismus und Antisemitismus, das war das Band das einte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kirche unterstütze die Nazis um dem atheistischen Kommunismus entgegenzuwirken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht, weil die Nazis versprochen haben, die Kirche vor dem Kommunismus zu schützen. Im Sinne, eine Hand wäscht die andere. Die Rattenlinie soll es wirklich gegeben haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Teile der Katholischen Kirche teilten den Antisemitismus und Antikommunnismus der Nazis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?