Warum hängt man Lampen an die Decke?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

klar kann man. wandlampen gibt es zur genüge. wir haben auch schon wohnungen installiert, wo statt wand- oder decekenlampen einfach geschaltete steckdosen für stehlampen etc. vorgesehen waren.

es ist nur einfach so, dass man mit einer lampe an der decke deutlich flexibler ist, was die raumgestaltung betrifft, außerdem hat man eine gleichmässigere ausleuchtung.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kannst du machen wie du willst. Von oben in der Mitte des Raumes wird der halt gleichmäßig ausgeleuchtet. Allerdings wurden auch früher schon manchmal (zusätzlich) Leuchten an Wänden verwendet. In meinem Wohnzimmer waren schon zwei Decken- und zwei Wandlampen vorhanden. Serienschalter getrennt für Wand- und Deckenleuchten. Bei Stehleuchten hast du meist ein störendes Kabel, außer die steht hinter einem Möbel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von der Decke aus verteilt sich das Licht besser, als wenn die Lampe auf dem Boden steht. Gibt auch einige Leute, die Lampen an der Wand hängen haben. Da braucht man dann aber mehrere pro Raum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Zuleitung einer Hängeleuchte flexibel ist. Versuche mal, den Baldachin auf den Boden zu schrauben und die Lampe auf der Leitung aufzustellen...

Genug gescherzt. Je höher eine Lampe hängt (damit meine ich die durchschnittliche Deckenhöhe), desto besser kann man den Raum und Arbeitsflächen ausleuchten, ohne dabei geblendet zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann alles machen, je nach Bauweise der Lampen. Und man kann jede Art der Lampen auch kombinieren. Mann kann auch Spots in der Decke einbauen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lichteinfall,Lichtwirkung,Anstrahlung.Wäre es von unten nach oben,so würde die ohnehin weiße Decke ,blendend,gleißend und unten wo Du etwas sehen willst,wärs halbdunkel,diffus .Probier es doch einfach mal mit der Schreibtischlampe aus,wenn Du den Lichtkegel nach oben anstatt unten drehst.Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt alles. Wandlampen, Stehlampen, im Fußboden eingelassene . Je nach Geschmack und Zweck. Bewährt hat sich eine Deckenlampe, da der Raum dadurch gut ausgeleuchtet wird. Aber auch da gibt es unterschiedliche Arten ( Spots z.B. )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Boden hat man das Problem wenn man rüberleuft wird es Dunkel oder wenn was am Boden liegt. Und wenn man es an die Wand hintun würde dann wäre es um einiges Schwiriger die Wohnung Umzustellen oder neu zu streichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann jeder halten wie er will, finde ich. Eine Deckenlampe leuchtet zwar den Raum aus, aber wirkt auch oft ungemütlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Weil die sonst nur im Weg rumstehen würden ( inkl. Kabelsalat ).

2. Das Licht so besser streut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sich das Licht von oben am besten verteilt als an einer Wand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na klar, gibt doch auch Wandlampen und Stehlampen.

Ich persönlich finde die auch viel schöner. Sie geben ein besonders gemütliches Licht  :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil man meist das Zimmer beleuchten will. Es gibt aber auch Systeme mit Wand- und Stehlampen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es wird für die Augen zu hell

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch Lampen die man an die Wand hängt oder auf den Boden stellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil an der decke genug platz ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil die dort aus dem weg sind und weil die Lichtausbeute höher ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?