Warum hängen Menschen so an ihrer Menschlichkeit und wie ist Menschlichkeit überhaupt definiert?

2 Antworten

Wikipedia sagt z. B.:

Das Ziel war friedvoller, gütiger, kultivierter Umgang. So sprach beispielsweise Johann Gottfried Herder davon, dass Menschlichkeit nur teilweise angeboren sei und nach der Geburt erst ausgebildet werden müsse: Die Bildung zu ihr sei „ein Werk, das unablässig fortgesetzt werden muß, oder wir sinken […] zur rohen Tierheit, zur Brutalität zurück.“[2]

Weil menschlichkeit und moral das sind, was menschen davon abhält einander umzubringen. Außerdem kann man das moralempfinden nicht einfach abstellen

Was möchtest Du wissen?