Warum Haengen alle nur noch an ihren handys/was Macht sie so suechtig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Naja neuerdings, das geht schon seit einer geraumen Zeit so.

Ganz im Ernst, aber bis etwa 2005 habe ich versucht in München nicht zwischen 11:40 bis 12:15 und zwischen 13 und 13:30 Uhr in einem öffentlichen Verkehrsmittel zu sein. 

Warum, extremer Lärmpegel wegen der vielen Schülern, Schulkinder, die auf dem Weg nach Hause waren. Unterricht endet normalerweise um 11:30 bzw. 12:50.

Jetzt ist es egal. 

Ja je voller die Straßenbahn, u-Bahn mit Schülern ist, desto ruhiger ist es. Sie sitzen alle einträchtig schweigend nebeneinander und starren bzw tippen auf ihren Handys rum. Man könnte meinen man ist auf einer Beerdigung. 

Denke ich an meine Kindheit. 

Ja, Wir tobten auf dem nachhause Weg rum, machten Lärm und hatten viel Spaß. Machten Scherze über unsere Pauker, Pläne was man nachmittags alles anstellen können.......

Eines muss ich noch erwähnen, kann mich an keinen Schulkameraden erinnern, der ADHS hatte....... Und mit Ritalin vollgeschüttet wurde.

Interessanter Aspekt so nebenbei. Seit ein jedes Kind ein Handy hat, haben Minimum 10 % der schüler ADHS und brauchen das Kiddy Coke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Leuten schreiben, Spiele, etc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das fällt dir erst jetzt auf? das fiel mir und vielen anderen bereits vor 4-5 Jahren auf.

Ich finde es einfach total unhöflich. Selbst einige meiner Freundinnen (Betonung auf /innen ... die männlichen sind da anders) hängen ständig am Handy, obwohl man gerade mit ihnen spricht/was macht. Einfach unhöflich. Aus meiner Sicht betrifft das wie gesagt hauptsächlich Frauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?