Warum hält man es heutzutage nicht ohne Handys und Fernseher aus?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Weil sich das ganze (Freizeit) Verhalten dadurch geändert hat. Früher hab ich mir mit meiner Schulfreundin am Montag ausgemacht, dass wir am Freitag um 16 Uhr Eis essen gehen, das hat geklappt ohne, dass wir dazwischen noch mal gesprochen haben. Versuch das heute mal, du wirst alleine Eis essen.

vogerlsalat 13.06.2014, 23:11

Danke für den ★

0

Ich halte es sehr gut ohne aus. Nach der Arbeit ist das Ding weg und im Urlaub - ohne, herrlich ! Fernsehen, ewig schon nicht mehr, kommt nur Schrutz. Wir schauen eher DVD/BD oder lesen mal was. Es ist immer die Frage, welche Prioritäten Du im Leben setzt und wie Du es Dir gestaltest. Das fing schon an, als ich vor 18 Jahren das erste Handy hatte. Manche sagten dann, sie fänden es schrecklich, immer und überall erreichbar zu sein. Ich hab dann geantwortet, das Ding hätte einen roten Knopf. Wenn man den länger drückt... ;-)

Eben.....ich bin noch jemand, der es sehr gut ohne beides aushält. Ein gutes Buch und kein Anruf, der stört...himmlisch! Das Leben spielt sich außerdem draußen ab. Und ich finde es sogar extrem unhöflich, wenn sich Paare - egal wo - gegenüber sitzen und beide oder nur einer daddelt am Handy rum und der andere langweilt sich. Kommunikation gleich Null. Eine traurige Entwicklung, aber das muss man wohl bei anderen akzeptieren. Ich wehre mich nach wie vor dagegen und kommuniziere noch live und in Farbe :-)

wie definierst Du hier "man"? Beziehst Du es auf Dich persönlich oder auf andere Leute? Mit Dir solltest Du es selbst ausmachen und es gibt genügend Menschen auf der Erde, die ohne jegliche Probleme ohne Handy und TV auskommen, von daher ist es schon möglich...

Ich denk das es einfach ein Artikel ist und ein Konkurrenz Kampf herrscht. Wer hat das teuerste, wer das schönste und und und. Es ist ein Unterhaltungsmittel und bietet viel Features. Sowie der Fernseher. Man ist nicht mehr in der Realität. Fernseher sieht man Filme oder Serien, denkt sich, so könnte mein Leben auch sein. Am Handy ist das so das die meisten chatten und ich glaub das man auch dort vor der Realität flieht. Wenn man chattet schreibt man nie so wie man mit einer Person wirklich reden würde und die meisten Streits gehen auch heutzutage bestimmt vom chatten aus. Es kann einfach nicht zwischen Sarkasmus und so weiter unterscheiden werden (aber jetzt schweife ich ab)

LG

Ich kenne viele Menschen, die bewusst ohne Handy z.T. auch ohne Fernsehen zurecht kommen. Uns Normalos haben sie voraus, Ruhe genießen zu können, sich längere Zeit mit einem Thema auseinander zu setzen, kreativer zu sein und vor allem: nicht mit der Masse oberflächlich dahin zu schwimmen. Wer nicht ohne die Zeitfresser auskommt, zumindest für wenige Tage bis ein paar Wochen, sollte sich Gedanken machen, ob er überhaupt noch selbst über sich bestimmen will oder nicht.

girlsfriend 11.06.2014, 15:22

Ich denke auch so ähnlich. Mich törnen die Leute mit ihren Smartfons richtig ab, ich halte die für hirnlos, unbewusst, gesteuert, gelenkt. Sehe seit 13 Jahren kein TV mehr, hab nur ein normales altes Handy, das ich zuhause lasse.

0

Ja früher gab es das nicht und die Menschen kannten es nicht was sollen sie denn da nicht ausgehalten haben ?! waren halt mehr draußen würde ich auch empfehlen ;)

GirL17ask 11.06.2014, 15:16

Früher kamen die Menschen ohne sowas auch gut zu recht und hatten ein schönes Leben !!!!!!!!

1
girlsfriend 11.06.2014, 15:26
@GirL17ask

Ich gehe noch weiter: heute sind die eigentlich alle unglücklich, weil sie süchtig nach Handy und TV sind und dort nichts erhalten, was glücklich macht, sondern es ist reine Manipulation. Vom Abhörskandal fange ich nicht erst an.

0

Ich habs und halte es super Tage bis Monate ohne aus. Kann nichts dafür dass du so willenschwach bist.

Nur weil du es nicht aushälst müssen es andere nicht aushalten.

Ich hab keine Probleme damit.. :)

Handys Facebook sowie diese community gehört im leben halt dazu lach

Was möchtest Du wissen?